20.03.14 13:13 Uhr
 464
 

Griechenland: Immer mehr arme Eltern geben ihre Kinder an Waisenhäuser ab

Laut der Wohltätigkeitsorganisation "SOS-Kinderdorf Griechenland" haben sich zwischen den Jahren 2009 und 2013 die Anzahl der Familien, die einen Antrag an Hilfseinrichtungen für ihre Kinder gestellt haben, um das zwanzigfache erhöht. Diese Hilfseinrichtungen sind Waisenhäuser.

Die Krise in Griechenland ist verantwortlich dafür, dass immer mehr Eltern ihre eigenen Kinder nicht mehr durchbringen und ernähren können. So sind sie gezwungen diese an Waisenhäuser abzugeben. Vor zwei Jahren noch waren 95 Prozent der Anträge wegen Misshandlung im Elternhaus eingegangen.

Heute kommen die Hälfte der Anträge von armen griechischen Familien. 600.000 Kinder sollen laut UN-Kinderhilfswerk UNICEF unter der Armutsgrenze leben und wären unterernährt. Die Zahl der Betroffenen steige von Tag zu Tag weiter nach oben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Memphis87
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Kind, Griechenland, Eltern, Armut, Waisenhaus
Quelle: m.diepresse.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Blue Monday: Heute ist der depressivste Tag des Jahres
Paris: Eiffelturm wird für 300 Millionen Euro renoviert
Studie: Eltern verbringen inzwischen doppelt so viel Zeit mit ihren Kindern

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.03.2014 13:28 Uhr von alex070
 
+10 | -2
 
ANZEIGEN
Wer die Schuld sucht, sollte mal den Finger auch in Richtung "EU-Rettungsschirm" schwenken. Diese Menschen hat er nicht geholfen.

Im Gegenteil der Zwang der Sparmaßnahmen führte zu dieser Situation.
Kommentar ansehen
20.03.2014 14:53 Uhr von maxyking
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Das währen bei 10 Mio Griechen und ungefähr 15 % 0 bis 14 Jähriger jeder zweite. Die Situation ist zwar allgemein beschissen hier aber nicht so das hier massig Kids unterernährt sind.
Kommentar ansehen
25.03.2014 12:08 Uhr von GottesBote
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
"Nach dem Krieg hatten viele Menschen quasi nichts und trotzdem haben sie es geschafft, ihre Kinder großzuziehen!"


Deutschland hatte den Marshal-Plan, Griechenland bekam den IWF... noch fragen? ;)

http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/...
Kommentar ansehen
31.03.2014 15:40 Uhr von Schillerlocke
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Griechenland ist das zweithöchstverschuldete Land der Welt, ohne nennenswerte Wirtschaft und Industrie.
Wie um Himmels willen sollen die Griechen jemals diese Schulden zurückzahlen?
Das können sie nicht, also stimmt was nicht mit diesen ganzen "Rettungen" irgendwer bereichrt sich da auf kosten der griechischen , spanischen, irischen etc Bevölkerung.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dubai: Sechs Touristen beim Absturz eines Heißluftballons verletzt
Nürnberger Faschingsprinz sitzt wegen Rauschgifthandel in Untersuchungshaft
Australien: Prozess - Mutter lässt drei Kinder absichtlich ertrinken


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?