20.03.14 11:47 Uhr
 458
 

Bin Ladens Schwiegersohn sagt aus: Er war nur "aus Höflichkeit" bei al-Qaida

In New York läuft der Prozess um den getöteten al-Qaida-Chef Osama bin Laden, in dem auch dessen Schwiegersohn aussagte.

Der Angeklagte Suleiman Abu Gheith verteidigte sich selbst und gab an, nur "aus Höflichkeit" bei dem Terrornetzwerk Al-Quaida mitgemacht zu haben.

Mit den Anschlägen vom 11. September 2001 hatte er seinen Angaben zufolge nichts zu tun.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Osama bin Laden, al-Qaida, Schwiegersohn, Höflichkeit
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Drohung gegen die USA: Bin-Laden-Sohn will Tod seines Vaters rächen
Al-Qaida-Terrornetzwerk: Sohn von Osama bin Laden droht mit Rache
Kuriose Ängste von Osama bin Laden gehen aus seinem Testament hervor

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Drohung gegen die USA: Bin-Laden-Sohn will Tod seines Vaters rächen
Al-Qaida-Terrornetzwerk: Sohn von Osama bin Laden droht mit Rache
Kuriose Ängste von Osama bin Laden gehen aus seinem Testament hervor


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?