20.03.14 11:28 Uhr
 141
 

Grimme-Preis: Elf von zwölf Auszeichnungen gehen an die Öffentlich-Rechtlichen

Die Öffentlich-Rechtlichen haben in diesem Jahr bei der Verleihung des Grimme-Preis mächtig abgesahnt. Elf von zwölf Preisen gingen an die Öffentlich-Rechtlichen.

Nur Pro 7 konnte als einziger Privatsender einen Preis mit seinem Format "Circus Halligalli" gewinnen (ShortNews berichtete).

"Auch der Jubiläumsjahrgang bietet herausragende Fernsehproduktionen mit einer großen Bandbreite an Formen, Inhalten und ganz individuellen Handschriften", sagte Grimme-Direktor Uwe Kammann. Bundespräsident. Joachim Gauck wird bei der Preisverleihung am 4. April anwesend sein.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: angelina2011
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Auszeichnung, Preisverleihung, Öffentlich-Rechtliche, Grimme-Preis
Quelle: www.arcor.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Hurrikanopfer - Benefizkonzert mit fünf Ex-Präsidenten
Im Playboy wird erstmals ein Transgender-Playmate zu sehen sein
Sarah Lombardi musste Therapie machen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.03.2014 22:40 Uhr von richy7
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ja und was sind die kategorien ?

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Malta: Massendemonstrationen nach Mord an Journalistin
Niederlande: Start-Up möchte Krähen trainieren, Zigarettenstummel einzusammeln
FDP möchte internationale Unternehmen wie Apple höher besteuern


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?