20.03.14 09:56 Uhr
 1.612
 

Scientology erleidet weitere rechtliche Schlappe

In Texas hat Scientology eine weitere Schlappe hinnehmen müssen. Das Verfahren wegen Belästigung geht weiter. Die Klägerin Monique Rathbun ist die Ehefrau von Marty Rathbun, dem ehemaligen Auditor von Tom Cruise. Marty Rathbun ist ausgestiegen und nun ein Kritiker der Sekte.

Laut Monique Rathbun sind sogar ihre Familienmitglieder von Privatdetektiven von Scientology belästigt worden. Die Sekte war von ihrer Sexualität geradezu besessen: es wurde sogar behauptet, Monique wäre pervers und eigentlich ein Mann.

Der Richter wies den Antrag von Scientology, es hätte sich um freie Rede gehandelt, ab. Auch folgte das Gericht nicht dem Argument, es hätte sich um wirtschaftliche Interessen gehandelt. Scientology hat nie Klage aus solchem Gründen gegen Marty oder Monique Rathbun eingereicht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: LuisedieErste
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Klage, Scientology, Belästigung, Schlappe
Quelle: www.examiner.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Aiman Mazyek fordert mehr muslimische Vertreter im Rundfunkräten
Paul Verhoeven wird Präsident der Jury der "Berlinale"
Österreich: "Bundespräsidentenstichwahlwiederholungsverschiebung" ist Wort 2016

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.03.2014 11:07 Uhr von XenuLovesYou
 
+14 | -4
 
ANZEIGEN
Die Argumentation “Meinungs-, Demonstrations- und Pressefreiheit” hält nicht gegen VERBRECHEN, sei es Betrug, Misshandlung, Belästigung, oder was auch immer Stand.

AnneBel-Sekten-Account mit Nebelkerzen werfen in Aktion ...
Kommentar ansehen
20.03.2014 11:26 Uhr von HamburgerJung200
 
+11 | -2
 
ANZEIGEN
"Auch Scientologen haben ein Recht auf Meinungs-, Demonstrations- und Pressefreiheit. "

Natürlich.

Aber auch andere Menschen haben ein Recht ihre Familie zu schützen und zusammenzuhalten.

Freie Meinungsfreiheit zu haben, ohne das sie dafür gedemütigt werden sollten.

Oder sind Menschenrechte nur für Scientology " Kirchen " Mitglieder gültig ?


http://www.tampabay.com/...
Kommentar ansehen
20.03.2014 15:11 Uhr von LuisedieErste
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
so langsam wundert man sich:

es gibt Aussagen von Aussteigern, die erzählen, dass z.B. bei der Sea Org Mitglieder keinen Sex haben dürfen, dass sogar Sex zwischen Partnern verboten wird, dass den Frauen Lotions weggenommen werden und von Zwangsabtreibungen.

Einige Sektenmitglieder sollen nicht so heterosexuell sein, wie sie behaupten.

Auf der anderen Seite werden Aussteiger und Kritiker meistens mit "sexuellen Perversionen" diffamiert.
In Church of Fear ist so viel erwähnt, dass kann man sich gar nicht alles merken.
Im Film "Bis nichts mehr bleibt" von Heiner von Rönn -was nur ein Film ist- wird auch so eine Diffamierung erwähnt.

Was treiben die? Beschuldigen die andere irgendwie perverser sexueller Handlungen, weil sie selbst keinen Sex haben oder ein merkwürdiges Verhältnis dazu, und wer "normalen" Sex hat, ist bei denen pervers oder kann nur "unnormalen" Sex haben oder hätte die selbst gern welchen, dürfen nicht und beschuldigen andere, aber welchen zu haben? Nur, dass diese Beschuldigung nicht reichen würde, um jemanden zu diffamieren, da würden die selbst wie Idioten aussehen also wird mal etwas "übertrieben"?

Oder ist Sex bei denen generell kriminell, eben nichts normales sondern Sex ist immer nur pervers, homsexuell und pädophil und gaaannnz schlimm und deshalb haben Scientolügen keinen, den sie ja auch nicht brauchen, weil die Sekte glücklich macht?

Irgendwie ist das doch komisch.

Und das man nicht gleichzeitig mit Business und Religion argumentieren kann, wissen die auch nicht...kann sich Sexmangel irgendwie negativ auf´s Denken auswirken?
Kommentar ansehen
20.03.2014 15:17 Uhr von Kostello
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Das Verhalten der Scientology Organisation ähnelt wie hier beschrieben einer labilen Person, deren böswillige Intrigen nicht aufgegangen sind und dafür den siegreichen Kontrahenten nieder machen will, um sich zu rächen.

[ nachträglich editiert von Kostello ]
Kommentar ansehen
20.03.2014 16:35 Uhr von Xenu_sucks
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
@ SaWe (jetzt AA)

Einfach nur lächerlich, wie du mit Verweis auf Meinungs-, Demonstrations- und Pressefreiheit Verbrechen wie Stalking rechtfertigst!
Aber warum macht euer $ekten-Führer Miscavige denn nicht von seinem Recht auf Meinungsfreiheit Gebrauch und sagt seine Meinung endlich vor Gericht aus?
Kommentar ansehen
20.03.2014 17:48 Uhr von LuisedieErste
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
@AA

aber die Sekte regt sich über genehmigte Demonstrationen gegen sie auf und verfolgt Demonstranten sogar bis nach Hause?

das ist genehmigte ! Demonstrations-, Meinungs- und Redefreiheit

und verfolgt wurden die Demonstranten in Deutschland

aber gut zu wissen, wofür vermutlich Kinder bei denen in Kinderarbeitslager gesperrt werden und Sektenmitglieder in Berlin schwarz fahren,um sowas zu finanzieren oder ist sowas (z.B. Stalking) bei denen eine ehrenamtliche Tätigkeit?
Kommentar ansehen
20.03.2014 19:26 Uhr von hede74
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
@AnneAbel

"Auch Scientologen haben ein Recht auf Meinungs-, Demonstrations- und Pressefreiheit"

Nein, haben sie nicht, in der SeaOrg müssen sie sogar vertraglich darauf verzichten:

http://www.wilfriedhandl.com/...

Und auch alle anderen Aussteiger berichten, das jegliche Kritik bzw. Hinterfragung von Regeln und Vorgaben bestraft wird.
Kommentar ansehen
20.03.2014 22:30 Uhr von Suffkopp
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@AnneAbel = @Winshort Reloaded?
Kommentar ansehen
21.03.2014 07:10 Uhr von Abfalleimer
 
+2 | -7
 
ANZEIGEN
@Luise
Ja so wie bei dir.

@News
Darf jetzt die EU wieder weiter hetzen? Lasst Scientology endlich mal in Ruhe, es wurde nie bewiesen, dass irgendwelche Behauptungen stimmen bzw. es wurde bewiesen, dass Scientology legal und korrekt ist, aber die Spinner, die erst Verträge unterzeichnen und sich dann über den Inhalt ärgern bzw. die EU, die sich ja immer einmischt, können es nicht verstehen.

[ nachträglich editiert von Abfalleimer ]
Kommentar ansehen
21.03.2014 07:26 Uhr von Kostello
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
"es wurde nie bewiesen, dass irgendwelche Behauptungen stimmen"

Ich habe schon Beweismittel für meine Behauptungen.

Und wie sieht es mit dem Holocaust aus? Der Sender mit dem Bildungsauftrag arte hat vor der Erstausstrahlung des Films Defamination in einem Komentar behauptet, dass es keine echten Bilder vom Holocaust gibt. Der Holocaust soll dennoch stattgefunden haben.
Kommentar ansehen
21.03.2014 14:39 Uhr von Kostello
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Miscavige ist wohl nur bereit auszusagen, wenn er dabei an einen Lügendetektor angeschlossen ist.

Ich war in einer schwierigen Lage, wo Scientology mir Hilfe angeboten hat. Wenn ich die Hilfe von denen abgelehnt hätte, könnte ich hinterher sagen, dass ich vielleicht besser damit dran gewesen wäre. Ich habe mich für den Weg mit Scientology entschieden und kann sagen, dass aus meinen Problem eine Apokaypse wurde. Von Hilfe gibt es keine Spur. Die haben mir damit nur eine Mitgliedschaft angedreht und mich einen Kurs machen lassen, den ich schon mal gemacht hatte. Es war ziemlich nervig diese Fragen zu beantworten, wo man sich jedesmal verarscht bei vorkommt. Anfangs, als ich bei Scientokogy behonnen habe, hatte ich noch keine ernsten Probleme. Diese kommen dann aber und dann kann man so was von denen erwarten. Eigentlich bin ich ein Mensch, der die Dinge weniger kritisch sieht und sehr viel hinnimmt. Wenn mir schon der Kragen platzt bei dem was die anstellen, dann müssen die im Vorfeld mit entsprechenden Beschwerden rechnen und sich dafür einen Plan zurechtlegen.

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kindersex ade?: Manche Nazis würden gerne auch mal Sex mit einer echten Frau haben
Abartig: Deutschland/Tschehien - Deutsche kaufen Säuglinge für Sex!
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?