19.03.14 18:19 Uhr
 648
 

Fahrgast aus Saarbrücken fragt sich: Wie kam die Gummipuppe an die Straßenbahn?

Nicht schlecht staunte jetzt ein Leser der "Bild"-Zeitung in Saarbrücken.

An einer Straßenbahn der Linie 1 hatten Unbekannte eine aufgeblasene Gummipuppe gut sichtbar an der Front angebracht.

"Vielleicht hat das was mit der Prostitutions-Politik in Saarbrücken zu tun. Einige der Rotlichtmeilen wurden ja geräumt", so der verdutzte Leser.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Miietzii
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Straßenbahn, Saarbrücken, Fahrgast, Gummipuppe
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sparkasse Herne: Waschpulver und Babynahrung statt Geld im Koffer
Indien: Frau lässt sich wegen fehlender Toilette in Haus scheiden
"Breitbart" zeigt Bild von Lukas Podolski als Flüchtling

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.03.2014 19:08 Uhr von kuno14
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
ermittelt schon der staatsschutz?diese perversen schwarzfahrer aber auch.
Kommentar ansehen
20.03.2014 09:09 Uhr von der_robert
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"[...]fragt sich: Wie kam die Gummipuppe an die Straßenbahn?"

------

"[...]hatten Unbekannte eine aufgeblasene Gummipuppe gut sichtbar an der Front angebracht".


Und schon ist die Frage geklärt .... NÄCHSTE NEWS !!!!

Achso. Minus weil BILD.

[ nachträglich editiert von der_robert ]

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kann die Menschheit 2140 in Rente gehen?
Leidet der amerikanische Präsident an Demenz?
130 km/h schneller als erlaubt - Autobahnpolizei blitzt Extrem-Raser


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?