19.03.14 18:19 Uhr
 647
 

Fahrgast aus Saarbrücken fragt sich: Wie kam die Gummipuppe an die Straßenbahn?

Nicht schlecht staunte jetzt ein Leser der "Bild"-Zeitung in Saarbrücken.

An einer Straßenbahn der Linie 1 hatten Unbekannte eine aufgeblasene Gummipuppe gut sichtbar an der Front angebracht.

"Vielleicht hat das was mit der Prostitutions-Politik in Saarbrücken zu tun. Einige der Rotlichtmeilen wurden ja geräumt", so der verdutzte Leser.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Miietzii
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Straßenbahn, Saarbrücken, Fahrgast, Gummipuppe
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Erdogan sollte angeblich per Telekinese umgebracht werden
Amerikanische Spring Breaker feiern in Mexiko und singen "Baut die Mauer"
China: Edelsteinschmuggel - Mann packt 1.000 Diamanten in seinen Schuh

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

<
Kommentar ansehen
19.03.2014 19:08 Uhr von kuno14
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN