19.03.14 18:13 Uhr
 4.112
 

Gesundheit: Bekommt man von Aluminium Alzheimer und Brustkrebs?

Fast jeder Mensch hat sich schon einmal ein Deodorant in Dosenform gekauft. Was viele Verbraucher jedoch abschreckt, ist, dass in diesen Dosen Aluminium-Salze enthalten sind.

Obwohl dafür Beweise fehlen, nimmt man an, dass Menschen durch Aluminium Alzheimer und Brustkrebs bekommen können. Studien darüber sind bis zu dem heutigen Tag jedoch noch nicht ausgereift.

So wird bei einer Krebspatientin von einer Arte-Dokumentation vermutet, dass sie aufgrund einer Deodose Krebs bekommen hat. Falls sich das bestätigen sollte, wird es wohl keine einzige Deodose mehr auf der Welt geben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: linushsv
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Alzheimer, Brustkrebs, Dose, Aluminium, Deodorant
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schottland will Frauen aus Nordirland kostenlose Abtreibungen anbieten
Verbraucherschützer entdecken krankmachendes Blei in Modeschmuck
Seit 1970 hat sich Zahl der Krebsneuerkrankungen in Deutschland verdoppelt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

31 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.03.2014 18:17 Uhr von blade31
 
+6 | -7
 
ANZEIGEN
Also ab sofort kein Deo mehr, die werden mich dann bei der Arbeit lieben... oh oh
Kommentar ansehen
19.03.2014 19:17 Uhr von Bibabuzzelmann
 
+15 | -2
 
ANZEIGEN
Ich glaub das liegt nicht allein nur an den Alu-Dosen, sondern es gibt viele Deos, die 48h wirken, weil in ihnen Aluminium als Bestandteil enthalten ist...also im Deo selbst.

Das verschließt dann die Pooren und dadurch kann dann Krebs entstehen, weil die Suppe nicht abfließen kann....so irgendwie...

Müsst mal hinten bei den Zusätzen lesen, in 80% der Deos steckt Aluminium drin.
Kommentar ansehen
19.03.2014 19:49 Uhr von sedy
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
Als Alternative ohne Aluminiumsalze: http://www.deoohnealuminium.de/...
Kommentar ansehen
19.03.2014 20:20 Uhr von Koeniglich
 
+13 | -2
 
ANZEIGEN
Durch die Aluminium Partikel gelangt es in den Körper. Diese können die Hirnschranke einfach so durch dringen und sich im Hirn ansammeln so das sie Alzheimer auslöst. Das Aluminium sammelt sich auch oft an der Brust an (gefährlich bei Frauen) denn bei denjenigen bei den Brustkrebsfestgestellt wurde, wurde ein hoher Aluminium anteil in der Brust nachgewiesen.

Kann ja auch nicht Gesund sein sich sowas unter die Achseln zu schmieren. Auch noch wo viele Schweißdrüsen sind, was ja durch das Deo das schwitzen verhindert werden soll. Das "verschließt" Praktisch die Drüse. Nimmt aber das Zeug auf..

Gibt genügend Berichte darüber das dies Schädlich für den Körper ist.
Kommentar ansehen
19.03.2014 20:22 Uhr von perMagna
 
+5 | -11
 
ANZEIGEN
"Das verschließt dann die Pooren und dadurch kann dann Krebs entstehen, weil die Suppe nicht abfließen kann....so irgendwie..."

Ahja.
Ich glaube das liegt eher daran, dass das Aluminium die Krebskobolde anzieht.

Mal im Ernst, es muss doch eine wissenschaftliche These dazu geben. Irgendeinen biochemischen Mechanismus.
Kommentar ansehen
19.03.2014 22:06 Uhr von quade34
 
+4 | -10
 
ANZEIGEN
Die ehemaligen DDR Bewohner mit ihren Aluminiumtöpfen und dem Alugeld wundern sich , dass sie noch leben.
Kommentar ansehen
19.03.2014 22:19 Uhr von georgygx
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
Also ich arbeite seit vielen Jahren in einer Fabrik wo nur Alu benutzt wird.
Täglich atme ich Aluminiumstaub ein und hab beim Naseputzen alles schwarz...

Trotzdem bin ich ohne Beschwerden

Ich glaube eher es geht da um die vielen Chemikalien, die bei den Deos beigemischt werden, wenn es überhaupt was mit Deos zutun hat
Kommentar ansehen
19.03.2014 23:12 Uhr von fraro
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
@quade34

Und vor allem das Alu-Besteck!

@news

Es geht um Aluminiumchlorhydrate IM Deo als Wirkstoff!
Es gibt jedoch einige wenige Deos (auch Deo-Roller), in denen das nicht drin ist.
Kommentar ansehen
19.03.2014 23:31 Uhr von Nebelfrost
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
zitat: "Falls sich das bestätigen sollte, wird es wohl keine einzige Deodose mehr auf der Welt geben."

glaub ich nicht. selbst wenn, es gibt ja auch aluminiumfreie deos. man muss nur mal beim kauf hinten auf die bestandteile drauf schauen, wo aluminiumverbindungen dabei sind und wo nicht. ich achte darauf, allerdings wegen dem möglichen zusammenhang zwischen aluminium und alzheimer. dass aluminium krebs verursachen kann, bezweifle ich jedoch stark. aluminium hat weder eine chemische toxizität, die sich kanzerogen auswirken könnte, noch steht es mit ionisierender strahlung bzw. radioaktiven isotopen in verbindung.
Kommentar ansehen
20.03.2014 01:08 Uhr von AdiSimpson
 
+10 | -0
 
ANZEIGEN
hier gehts um aluminiumhydroxychlorid in deos, wieso wird hier über die alu deodose geredet ?
Kommentar ansehen
20.03.2014 08:37 Uhr von Maedy
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Gerüchte gibt es seit Jahren,Beweise dafür fehlen. Das ist doch die Kernaussage,oder?
Kommentar ansehen
20.03.2014 09:02 Uhr von maxyking
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Das hört sich nach einem wirklich guten Grund an Panik zu bekommen denn es gibt ja keine beweise. Keine beweise scheint die beste Methode zu sein um Menschen zu überzeugen, Klimaerwärmung da gibt es tausende wissenschaftliche arbeiten die belegen das der Mensch verantwortlich ist aber wer soll das glauben, da ist es doch besser ohne irgendwelche Grundlagen solchen Schwachsinn zu verbreiten. Bekommt man eigentlich auch von den Dosen Krebs ? oder wieso wird es keine Deodosen mehr geben. Von solchen News bekommt man sicher irgendwann Gehirnkrebs.
Kommentar ansehen
20.03.2014 09:05 Uhr von kuno14
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
ich muss was gegen mein alufelgenleckenfetisch tun.-)
Kommentar ansehen
20.03.2014 09:17 Uhr von Jaegg
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
Googelt doch mal. Es gibt Nachweise dafür, dass Deos mit Alu-Salzen für erhöhte Krebsraten sorgen können. Unter anderem sind es Nanopartikel, die in unseren Organismus eindringen können. Außerdem bekommt man ja auch nicht sofort Krebs. Die Forschung ging damals auch erstmal davon aus, dass Kaffee evtlLungenkrebs verursachen könnte. Sehr viele Kaffeetrinker rauchten! Aber Zigaretten waren halt nicht die erst Vermutung.

Was glaubt ihr eigentlich wie schwer es ist einen richtigen Beweis zu führen, dass eine Substanz gewisse Krankheiten hervorrufen kann?!?! Das dauert in den meisten Fällen Jahre (evtl. Jahrzehnte)!

Und alle für unseren Körper unnatürlichen Stoffe, die in unseren Organismus eindringen, haben gewisse Auswirkungen. Manche werden von unseren Zellen direkt "gefressen", "festgesetzt" oder dergleichen... Manch andere (zB Nanopartikel) sind dafür zu klein. Und die können dann auf lange Sicht (wahrscheinlich) ernsthafte Schäden verursachen. Wer das nicht glaubt, ist selber schuld.

Aber wie sagt man so schön: "Man soll ja nicht direkt alle Idioten umbringen. Entfernt einfach alle Warnhinweise und das Problem wird sich selber lösen."
Kommentar ansehen
20.03.2014 10:57 Uhr von jpanse
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Benutze seit jahren diese KristallDeoSticks. Die sind Super, aber nicht alle sind gleich gut.
Kommentar ansehen
20.03.2014 11:30 Uhr von Zerberus76
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
der Kluge sorgt vor...
BULLSHIT: verwende seit langem Alu-Salz freies Deo!

der Author scheint mal wieder SN Niveau zu haben (oder Grundschule abgebrochen?)
Kommentar ansehen
20.03.2014 11:38 Uhr von jonnyswiss
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Ob das wirklich so ist weiss niemand, da es keine echten studien darüber gibt!

Dass aber Alu, welches erhitzt wird giftig sein soll, darüber gibt es zumindest in den USA schlüssige Studien, denn bei Kaffeemaschinen wurden die Alu-Heizelemente verboten und werden durch solche aus Edelstahl ersetzt!

Ob nun der beliebte italienische Expresso-Topf auch ersetzt werden muss entzieht sich meinen Kenntnissen
Kommentar ansehen
20.03.2014 12:17 Uhr von Coala
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Ich zitiere mal aus der Quelle:

"Dazu nur soviel: Der Film genügt nicht wissenschafts- und medizinjournalistischen Standards. Er arbeitet wenig mit harten Fakten, aber viel mit Emotionen. Da ist eine Krebspatientin, die einen Zusammenhang zwischen ihrer Krankheit und ihrem Deo-Gebrauch vermutet. Da ist eine Wissenschaftlerin, die Aluminium auf Zellen kippt und den Zusammenhang bewiesen haben will. Und in der Hauptrolle als Bösewicht: das Aluminium, das nicht nur Brustkrebs und Alzheimer verursachen soll, sondern auch die Umwelt verschmutzt und sogar Mitschuld an der Katastrophe vom 11. September trägt. Immerhin: Für die Finanzkrise und den Klimawandel ist es offenbar nicht verantwortlich."

Nur, weil etwas bei Arte läuft, ist es nicht automatisch seriös.
Kommentar ansehen
20.03.2014 15:05 Uhr von Remmus
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
Coala hörst dich an wie so einer von diesen Regulierern die gezielt Falschwahrheiten streuen.

Schaut euch einfach diese Doku an und ihr wisst bescheid.


http://www.youtube.com/...



genau das selbe Problem mit Plastik


http://www.youtube.com/...


.

[ nachträglich editiert von Remmus ]
Kommentar ansehen
20.03.2014 15:08 Uhr von Coala
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Sehr schlau, Remmus, genau um diese (unseriöse) Doku ging es doch im Artikel...
Kommentar ansehen
20.03.2014 15:13 Uhr von El_kritiko
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Impfstoffe enthalten auch Aluminium als angeblichen Wirkungsbeschleuniger.
Kommentar ansehen
20.03.2014 15:25 Uhr von Remmus
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Und ich poste es noch 20 mal das alle es sehen und merken wie ernst die lage ist.
Kommentar ansehen
20.03.2014 16:38 Uhr von Petabyte-SSD
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Niemals ist das Zeug ungesund, das sagen sogar
Besitzer von Deo und Pharmaaktien

[ nachträglich editiert von Petabyte-SSD ]
Kommentar ansehen
20.03.2014 19:10 Uhr von Djerun
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
ich seh es schon kommen:
die stinker die sich nie waschen kommen dann mit: "deos erzeugen krebs" als verteidigung für mangelnde körperhygiene
Kommentar ansehen
20.03.2014 21:13 Uhr von UTJan
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Ich glaube noch schlimmer gehts den Menschen in der Aluminium verarbeitenden Industrie! Sie müssen geschweißte Aluminiumverbindungen schleifen und bei unsachgemäßem Atemschutz wird der feinste Aluminiumstaub eingeatmet und dieser verbreitet sich überall! Von der Explosionsgefahr durch Aluminiumstaub wollen wir gar nicht erst sprechen.

Refresh |<-- <-   1-25/31   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane
The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt
Busenwunder Bettie Ballhaus: Nackter Adventskalender im Netz


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?