19.03.14 17:55 Uhr
 488
 

Studie: Dieses Land ist der Waffenimport-Weltmeister

Zwischen 2009 und 2013 waren die fünf größten Waffenlieferanten der Welt die USA (29 Prozent der weltweiten Exporte), Russland (27 Prozent), Deutschland (sieben Prozent), China (sechs Prozent) und Frankreich mit fünf Prozent. Doch wer sind die größten Abnehmer dieser Waffen?

Laut dem schwedischen Stockholm International Peace Research Institute (SIPRI) liegt auf Platz drei Pakistan. Platz zwei geht an China und der erste Platz an Indien. Dabei importiert Indien fast dreimal so viel, wie die beiden anderen Länder auf der Rangliste.

Im Jahr 2010 hatte Indien bereits China vom ersten Platzt gedrängt. Der Hauptlieferant Indiens war mit 75 Prozent aller Waffen im Jahre 2009-2013 Russland. Was die Gesamtausgaben des Militärs betreffen sind die USA immer noch ungeschlagen.


WebReporter: Memphis87
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Indien, Land, Waffe, Weltmeister, Export, Import
Quelle: www.gegenfrage.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Glück wie Air Berlin; Niki stellt Flugbetrieb ein
Regensburg: Vermieter sucht nur nach Mietern "deutscher Abstammung"
"Höhle der Löwen"-Star Frank Thelen über Bitcoin-Hype: "Das ist geisteskrank"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.03.2014 17:57 Uhr von Memphis87
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Checker, wenn du schon was zufügst dann bitte richtig. "Sudie" habe nicht ich geschrieben ;)
Kommentar ansehen
19.03.2014 18:02 Uhr von Bildungsminister
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Unsere Bundesregierung beruft sich ja bekanntlich gerne auf die starken Kontrollen beim Export von Militärgütern. Dabei der bei weitem größte Abnehmer Saudi-Arabien. Über 21% aller Waffen gehen in Länder der dritten Welt.

Der Linke Jan van Aken hat hierzu eine Anfrage an die Bundesregierung gerichtet. Dabei kam heraus:

"in 2012 wurden insgesamt 16.380 Anträge auf Rüstungsexporte gestellt, davon wurden genau 118 Anträge abgelehnt – über 99% der Anträge wurden also positiv beschieden."

So viel zu den starken Kontrollen. Da wird wohl die Lobby genug Einfluss haben. Blöd nur, wenn wir irgendwann mal in den Lauf unserer eigenen Waffen gucken, wenn diese Länder plötzlich nicht mehr "vertrauenswürdig" sind.Aber Hauptsache der Rubel rollt.
Kommentar ansehen
19.03.2014 18:08 Uhr von magnificus
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Und bei Verboten von Lieferungen, werden diese Umgangen und die Hersteller stellen sich unwissend. Walther , H&K usw

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Olympische Fackel in Südkorea wird vom Androiden HUBO getragen
Kein Glück wie Air Berlin; Niki stellt Flugbetrieb ein
Mann überfällt Polizist in Zivil


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?