19.03.14 15:44 Uhr
 749
 

Korrigierte Zahlen von US-Staatsanleihen führen zu Verwirrung bei Experten

Das US-Treasury-Department veröffentlichte gestern die aktuellen Zahlen zu US-Staatsanleihen. So zeigten die Daten starke Zukäufe von China und leichtere von Russland auf.

Angesichts der Daten waren Experten darüber verwundert, da die aktuelle politische Lage nahelegt, dass Russland und China massenhaft ihre US-Schuldverschreibungen abstoßen. Drei Stunden später korrigierte das US-Department dann auch die Zahlen.

Nun zeigen sich Verkäufe von Russland im Wert von sieben Milliarden US-Dollar und nur noch leichte Zukäufe durch China. Den Zahlen zufolge soll nun aber Belgien US-Anleihen im Wert von 320 Milliarden US-Dollar besitzen. Das Land hat aber nur ein Bruttoinlandsprodukt von etwa 100 Milliarden Dollar.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Teffteff
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: US, Verwirrung, Zahlen, Staatsanleihen
Quelle: finanzmarktwelt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

American-Airlines-Angestellte bekommen Juckreiz und Kopfweh wegen neuer Uniform
Türkische Währung auf Talfahrt: Präsident ruft Landsleute zum Devisentausch auf!
Marktforschung: Menschen in Deutschland geben mehr Geld für Schokonikoläuse aus

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.03.2014 15:50 Uhr von Mecando
 
+12 | -0
 
ANZEIGEN
Zu doof zum Fälschen?!
Kommentar ansehen
19.03.2014 15:59 Uhr von knuggels
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Das werden die auch noch korrgieren. So lange, bis ihnen jemand den Schneid abkauft und die Märkte glauben, dass US Papiere immer noch wert haben.
Kommentar ansehen
19.03.2014 16:07 Uhr von gugge01
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Nun, da scheint im Olymp aber mächtig die Bude zu brennen.

Augenscheinlich war man am 18.03.1945 in der Berliner Reichskanzler noch optimistischer bezüglich des Endsieges als am 19.03 .2014 in den FED Büros bezüglich der Frage ob sie in 4 Wochen noch eine Job haben.

In so einer unsicheren Lage können schon mal Fehler passieren.
Kommentar ansehen
19.03.2014 16:16 Uhr von TbMoD
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
glaube nie einer Statistik die du nicht selbst gefälscht hast^^
Kommentar ansehen
19.03.2014 16:27 Uhr von craschboy
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Perisecor wo bist Du, wenn man dich braucht.
Du musst uns deutschen Dummbeuteln dass mal schnell wieder erklären.
Wir sind doch zu blöd um Amiland lieb zu haben.
Kommentar ansehen
19.03.2014 17:07 Uhr von Rechthaberei
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Die Krise macht sich bemerkbar.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Chinesische Medien bezeichnen Donald Trump als "diplomatischen Anfänger"
Sahra Wagenknecht gibt Russia Today Interview und kritisiert Angela Merkel
Österreich: Haus von Inzesttäter Josef Fritzl verkauft


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?