19.03.14 15:14 Uhr
 1.858
 

Dresden: Küster soll Zweijährige vergewaltigt und Kinderpornos erstellt haben

Ein 53-jähriger Mann, welcher als Hausmeister und Küster bei der evangelisch-lutherische Gemeinde arbeitete, muss sich derzeit wegen schweren sexuellen Missbrauchs vor dem Amtsgericht Dresden verantworten.

Er soll sich im Februar letzten Jahres an seiner damals zweijährigen Enkeltochter vergriffen haben. Von seinen Taten machte er zudem zahlreiche Fotos und fügte sie seiner schon vorhandenen Kinderpornosammlung hinzu.

Der Missbrauch flog auf, als das Mädchen beim Baden ihrer Mutter vorführte, was ihr Opa mit ihr immer anstellt. "Die Kleine hat mich dazu aufgefordert", verteidigte sich der 53-Jährige vor Gericht. Er will jetzt aber eine Therapie machen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Kamimaze
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mädchen, Dresden, Künstler, Kindesmissbrauch, Enkel, Kinderpornografie, Küster
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lettland: Sex am Freiheitsdenkmal - Touristenpaar muss 250 Euro Bußgeld zahlen
Wie Wilde: 19 Tage altes Baby vom deutschen Vater zu Tode gefickt!
FC Bayern München um drei Millionen Euro erpresst - "Besenstielräuber" gesteht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.03.2014 15:18 Uhr von schrottnews_ad_hoc
 
+34 | -3
 
ANZEIGEN
"Die Kleine hat mich dazu aufgefordert" - ah, die klassische Cohn-Bendit Verteidigung
Kommentar ansehen
19.03.2014 15:25 Uhr von psycoman
 
+18 | -3
 
ANZEIGEN
"Die kleine hat mich dazu aufgefordert"
Der arme Mann, immer diese notgeilen zweijährigen Mädchen, wer kennt es nicht?

Selbst wenn es so gewesen wäre, was ich mal mindestens stark bezweifle, ist es dann seine Aufgabe als Erwachsener das abzulehnen.

Wäre das jetzt eine pubertierende 13-Jährige könnte man ihm ja vielleicht noch glauben, aber so, also bitte.
Kommentar ansehen
19.03.2014 15:59 Uhr von psycoman
 
+4 | -5
 
ANZEIGEN
Oho, ein Minus. Warum?
Weil ich nicht glaube, dass das Mädchen das wollte?
Oder weil ich vermute, dass es bei einem 13-jährigen Mädchen zumindest so gewesen sein könnte?
Kommentar ansehen
19.03.2014 17:25 Uhr von DonKorax65
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Was fürn kranker Typ! Einsperren und den Schlüssel wegwerfen!
Kommentar ansehen
19.03.2014 17:53 Uhr von ZukunftEnterprise
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Ich hoffe das es noch schlimmer wird, das es nicht mehr auszuhalten ist. Ich hoffe das es nie aufhört, ich hoffe das es überls weitergeht bis die menschen es aufgeben. gute Nacht.
Kommentar ansehen
19.03.2014 18:21 Uhr von langweiler48
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
@slimer72 .....

Welchen Wert gibst du solch einer Aussage?

Schau dir mal die Menschen an die zur MPU müssen, weil sie ihren Führerschein wieder haben wollen. Was sagen die intelligenten Menschen? Ich trinke nie mehr Alkohol. Danach folgt dann noch eine eingeimpfte Begründung und schon bekommt man seinen Deckel wieder und spätestens 40 Wochen hat sich der Alkoholverbrauch wieder auf das Maß wie vor der Führerscheinabnahme eingependelt. Ich spreche aus Erfahrung!!
Kommentar ansehen
20.03.2014 06:19 Uhr von SkyWalker08
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Weil man nicht weiß, was ein Küster IST, wird das nächstähnliche, bekannte Wort eingesetzt...

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

One Finger Challenge - die besten Nacktbilder aus dem Nackttrend
Lettland: Sex am Freiheitsdenkmal - Touristenpaar muss 250 Euro Bußgeld zahlen
Abartig: Deutschland und Tschehien streiten wegen Kindersex!


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?