19.03.14 14:20 Uhr
 106
 

München: Polizei muss sieben ausgebüxte Kamele einfangen

Es war sicherlich ein ungewöhnlicher Anblick in der bayerischen Landehauptstadt München, als auf einem Parkplatz mitten in der Nacht sieben Kamele herumstanden.

Die Polizei musste die sieben ausgebüxten Tiere eines Zirkusses einfangen.

Die Kamele grasten seelenruhig auf einem nahe gelegenen Rasen und die Zirkusleute eilten den Beamten zur Hilfe.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Polizei, München, Zirkus, Kamel
Quelle: www.focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gartenarbeit: Akku statt Kabelsalat
Tokio bekommt ersten "Sailor Moon"-Laden
USA: Mann möchte wie ein geschlechtsloses Alien aussehen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.03.2014 16:13 Uhr von kuno14
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
wir müssen kollegen suchen.hopp hopp

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gartenarbeit: Akku statt Kabelsalat
Michael-Jackson-Anwalt verteidigt nun Bill Cosby in Missbrauchsprozess
Netflix verfilmt Massenmord-Fall von Anders Behring Breivik


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?