19.03.14 13:16 Uhr
 2.176
 

App für Soziophobe: Mit "Cloak" kann man unliebsamen Menschen aus dem Weg gehen

Die iPhone-App "Cloak" dürfte Soziophobikern gefallen, denn sie lokalisiert unliebsame Menschen, denen man dann aus dem Weg gehen kann.

Die App wertet die Standorte von Kontakten aus Sozialen Netzwerken aus, sodass der User immer vorgewarnt ist.

"Twitter und Facebook sind wie ein vollgestopfter Aufzug, in den wir hineingepfercht werden. Ich glaube, es wird eine Gegenbewegung von anti-sozialen Projekten geben", so einer der Entwickler.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Freund, Weg, App
Quelle: www.huffingtonpost.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Minecraft": Zahlreiche Fake-Apps werben für betrügerische Webseiten
Reaktion auf Datenschutzgesetz: Browserverläufe von US-Politikern aufkaufen
Facebook-Gruppe "Ich bin hier" kämpft gegen Hass im Netz

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.03.2014 13:46 Uhr von opheltes
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
Kann man das auf Shortnews auch anwenden?
Kommentar ansehen
19.03.2014 14:24 Uhr von asorax
 
+11 | -0
 
ANZEIGEN
also ein "asoziales netzwerk"?^^
Kommentar ansehen
19.03.2014 15:17 Uhr von kingoftf
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
opheltes


Dann wäre das bei 90% aller SN-Autoren ein Dauerwarnsignal
Kommentar ansehen
19.03.2014 18:37 Uhr von Floppy77
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Dann sagt die App mir bestimmt, dass ich gleich zu Hause bleiben soll...
Kommentar ansehen
19.03.2014 21:35 Uhr von Jlaebbischer
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Na Toll. Heisst das, ich muss die ganzen Idioten, die ich jetzt in den Sozialen Netzen einfach ignoriere, dann doch als Freunde adden, damit ich ihnen aus dem Weg gehen kann???
Kommentar ansehen
19.03.2014 23:03 Uhr von Sonny61
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Es gibt also doch noch eine Steigerung von "totalem Schwachsinn"!

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Die Grünen sind gegen ein pauschales Verbot von Kinderehen
Arbeitsagentur zahlte auch Sprachkurse für Säuglinge
"Mah Nà Mah Nà"-Interpret Alessandro Alessandroni gestorben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?