19.03.14 11:41 Uhr
 623
 

Berlin: Junger Mann erstochen - Täter festgenommen

Ein 24-Jähriger ist in der vergangenen Nacht in der Donaustraße angegriffen und erstochen worden. Der Mann war mit zwei Begleitern unterwegs als er unvermittelt von einem Gleichaltrigen, der auf ihn zukam, niedergestochen wurde.

Der mit der Polizei angerückte Notarzt versuchte das Opfer noch zu reanimieren, aber der Mann erlag seinen Verletzungen auf dem Weg ins Krankenhaus.

Die Polizei konnte den in ein Treppenhaus geflüchteten Täter kurze Zeit später festnehmen. Die Hintergründe für die Tat sind noch völlig unklar.


WebReporter: Carnap
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Berlin, Täter, Messer
Quelle: www.bz-berlin.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Anwaltschaft erhebt Anklage gegen Bundeswehrsoldaten Franco A.
Ex-Paralympics-Star Oscar Pistorius wurde bei Gefängnisschlägerei verletzt
Moskau: Russischer Geheimdienst vereitelt angeblich Terroranschlag zu Neujahr

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.03.2014 11:44 Uhr von Rechtschreiber
 
+16 | -6
 
ANZEIGEN
Wieso Mord? Der Mann wurde "kulturbereichert".
Kommentar ansehen
19.03.2014 13:15 Uhr von Darkness2013
 
+6 | -5
 
ANZEIGEN
Da wurde niemand abgestochen sondern Bereichert und so wird das auch jedes Gericht sehen und dem Täter dementsprechend mit einen du du du wieder gehen lassen
Kommentar ansehen
19.03.2014 18:38 Uhr von langweiler48
 
+1 | -6
 
ANZEIGEN
Die Verfasser der 3 ersten Kommentare haben den Wert eines Lebens noch nicht erkannt. Wer über einen so jungen Menschen und sein Mörder spekulationsweise die Gelegenheit wahrnimmt Migrationsprobleme darzustellen der hat irgendwo und irgendwann verpasst seine letzte Hirnwindung in Empfang zu nehmen.
Kommentar ansehen
22.03.2014 11:17 Uhr von TheRoadrunner
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das muss man mir jetzt aber erklären. Ich dachte immer, Migranten trauen sich nur, in einer größeren Gruppe auf andere loszugehen? Hier hat aber einer alleine jemanden angegriffen, der in einer Gruppe von dreien unterwegs war, und auch hier soll es wieder ein Migrant gewesen sein?
Macht es euch doch einfacher: irgendwo wird ein Verbrechen begangen? --> Müssen Migranten gewesen sein.

@ Darkness
Wenn Mord oder Totschlag nachgewiesen werden können und der Täter strafmündig und zurechnungsfähig ist, dann wird er kaum einfach so gehen gelassen.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Anwaltschaft erhebt Anklage gegen Bundeswehrsoldaten Franco A.
Niederländische Polizei schickt Anti-Drohnen-Adler in Rente
Zweitwichtigster Importpartner: Thailand stoppt gesamten Handel mit Nordkorea


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?