19.03.14 11:13 Uhr
 214
 

Bochum: 49-Jähriger wird auf ein Gleis geschubst-Reisende retten ihn

In den frühen Morgenstunden des Dienstag hatten ein 29-Jähriger und ein 49-Jähriger am Bochumer Hauptbahnhof eine Auseinandersetzung. Im Verlaufe des Streits wurde der Ältere auf die Gleise geschubst.

Der Mann erlitt schwere Verletzungen. Reisende halfen dem Mann und retteten ihn von den Schienen. Der 49 Jährige kam in eine Klinik.

Der Schubser wurde festgenommen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: angelina2011
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Bochum, Gleis, Reisende, retten
Quelle: www.westline.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Drei islamistische Gefährder vom Radar der Behörden verschwunden
Köln/Deutz: Rechte anti-Islam Demonstranten nennen sich selbst "Nazis"
Regensburg: Verhaft