18.03.14 20:19 Uhr
 1.256
 

NSA ist dazu in der Lage, alle Telefongespräche eines Landes abzuhören

Neue Veröffentlichungen haben ergeben, dass die NSA dazu in der Lage ist, alle Telefongespräche eines Lands abzuhören. Außerdem kann die NSA diese Gespräche 30 Tage lang speichern und abhören.

Das Programm wird mit einer Zeitmaschine verglichen, denn es ist möglich, sich die Gespräche eines jeden beliebigen Anrufes erneut anzuhören.

Die Analysten hören ungefähr ein Prozent aller Anrufe an und leiten dann Millionen von Audioausschnitten jeden Monat weiter, um diese zu speichern.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: sfmueller27
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Telefon, Überwachung, NSA, Lage
Quelle: www.sueddeutsche.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Cyber-Kriminalität: Deutsche fürchten Identitätsklau beim Onlineshopping
Windows 10 Update kann Internetzugang verhindern
Bluetooth 5.0: Finale Version verabschiedet

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

16 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.03.2014 20:24 Uhr von IM45iHew
 
+14 | -2
 
ANZEIGEN
"Das Programm wird mit einer Zeitmaschine verglichen, denn es ist möglich, sich die Gespräche eines jeden beliebigen Anrufes erneut anzuhören."

Das ist nicht dein Ernst oder? Bin ich Zeitreisender wenn ich Mp3´s abspiele?
Kommentar ansehen
18.03.2014 20:43 Uhr von Perisecor
 
+1 | -27
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
18.03.2014 20:55 Uhr von NilsGH
 
+15 | -0
 
ANZEIGEN
@ Perisecor:

Stimmt, mit TEILEN von Ländern geben die sich nicht ab ... Und annektieren? Kost nur unnötig Geld über lange Zeiträume ...

Überfallen ist bei den USA das Wort der Wahl. Aber die tun ja nix ... die bringen nur Frieden.

Ich mag die Amerikaner. Nur deren Politiker sind das Allerletzte!
Kommentar ansehen
18.03.2014 20:59 Uhr von Weltenwandler
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
eine interessante Behauptung... wenn es auch nur ansatzweise stimmt bedeutet das doch eigentlich die sehr umfangreiche Überwachung persönlicher Kommunikation. Das schafft Furcht im gemeinen Bürger, der Staat könnte zu jeder Zeit(selbst wenn er es nie tun sollte) seine Privatsphäre aufheben. Das Resultat ist Macht durch Furcht.

Viele haben es so versucht, das Ergebnis ist vorhersehbar

Sic semper tyrannis...
Kommentar ansehen
18.03.2014 21:22 Uhr von _genervt_
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Was ist daran neu? Die können noch ganz andere Sachen, wenn sie wollen !
Kommentar ansehen
18.03.2014 21:28 Uhr von Perisecor
 
+1 | -14
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
18.03.2014 21:58 Uhr von Atze78
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
@Peri

Wie nennst du das Irak Ding ? Befreiung ? Demokratiebringer ?

Im Jahr 2100 werden das die Russen auch sagen ... Glückwunsch !

[ nachträglich editiert von Atze78 ]
Kommentar ansehen
18.03.2014 22:02 Uhr von Atze78
 
+10 | -0
 
ANZEIGEN
@Peri

Und ... Nein ! Es ging nix in die USA ....

http://www.spiegel.de/...

Wie elend bist du eigentlich ? So dumm kann man doch gar nich sein um den Irak Feldzug für gut zu heissen ?
Kommentar ansehen
18.03.2014 22:05 Uhr von quade34
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
Der größte Teil der Telefonate hat Inhalte, die nur als Gesprächsmüll bezeichnet werden muss. Der geht auf Grund der Filterung sowieso in die Tonne. Ein ganz kleiner überschaubarer Teil kann relevante Inhalte haben, die durch die Ausspähung uns insgesamt auch zu schützen vermögen. Was soll die Aufregung?
Kommentar ansehen
18.03.2014 22:14 Uhr von Perisecor
 
+2 | -12
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
18.03.2014 22:28 Uhr von Atze78
 
+12 | -1
 
ANZEIGEN
@Peri

Gibts du eine Antwort auf eine Frage ? Nein.

Wenn du deine Welt nicht mehr schön reden kannst, fuselst du einzelne Wörter heraus obwohl der Kontext im Ganzen eindeutig erkennbar ist ? Ja

Bist du künstlich ? Ja

Diskutierst du fair und objektiv ? Nein

Hältst du an Dingen fest die sogar vom Mainstream mittlerweile nicht mehr schön geredet werden könen ? Ja

blödes Spiel ....

[ nachträglich editiert von Atze78 ]
Kommentar ansehen
18.03.2014 22:38 Uhr von magnificus
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ihr versteckt euch unter der wärmenden Decke der Demokratie, die uns tagtäglich dargereicht wird und stellt die Methoden in Frage? Was seid ihr ein undankbarer deutscher Mob,
"die zusammen mit ihrer inkompetenten und wertlosen Bevölkerung nur Geld verbrennen"
/off

[ nachträglich editiert von magnificus ]
Kommentar ansehen
18.03.2014 22:45 Uhr von bigX67
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
@perisecor:

wenn exxon-mobile kein amerikanischer konzern ist, hast du recht.
http://www.ag-friedensforschung.de/...
http://de.wikipedia.org/...

das war jetzt zu offensichtlich.

und:
um in einem land den ton anzugeben, muss mensch es nicht annektieren. das haben die us-amerikaner schon lange begriffen. stützung von der jeweiligen regierung (am liebsten faschisten bzw diktatoren), kaufen der nationalen wirtschaftseliten und geheimdiensteoperationen reichen völlig aus.

[ nachträglich editiert von bigX67 ]
Kommentar ansehen
18.03.2014 22:45 Uhr von KeepOnRollin
 
+13 | -0
 
ANZEIGEN
@ Perisecor:

Lies mal "Economic Hit Man" oder ein paar Zeilen auf Wikipedia. Die USA müssen keinen Staat annektieren, sie unterwerfen ihn wirtschaftlich oder marschieren ein.

In Lateinamerika weiß selbst der ärmste Kleinbauer was die USA in den letzten Jahrzehnten auf ihrem Kontinent getrieben haben und man wundert sich dort, dass das alles in Europa entweder verschwiegen, ignoriert oder als Verschwörungstheorie abgetan wird. Panama-Invasion, United Fruit Company oder Iran-Contra-Affäre um nur 3 gigantische Skandale zu nennen.

Die Europäer werden erst aufwachen, wenn das gleiche mit ihnen passiert.
Kommentar ansehen
19.03.2014 00:10 Uhr von Peter323
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@1-2-3-deins
Es gibt immer ein Land, dass Technologieführer oder Weltmacht ist. Das Problem daran ist, dass in der Geschichte noch keine Weltmacht ihre Macht dauerhaft erhalten konnte.

Hochmut kommt traditionell vor dem Fall.
Die Deutschen waren technologisch damals(Nazi Zeit) allen anderen Ländern überlegen, insbesondere militärisch. Haben trotzdem am Ende verloren, weil sie übermütig wurden.
Genauso bei den Römern, Griechen, etc. Obwohl alle technologisch überlegen waren, wurden Sie am Ende besiegt und fanden nie mehr zur alten Stärke zurück.

Wenn ich mir die amerikanische Außenpolitik so anschaue, würde ich als US-Bürger das Grauen kriegen. Die halbe Welt hat irgend nen Haß auf Amerika und sämtliche Terroristen würden am liebsten nen Anschlag auf amerikanischen Grund verüben. In nahezu allen arabischen Ländern verbrennen sie schon US Flaggen.
Diesen Druck, sich gegen alle verteidigen zu müssen, kann man ein paar Jahrzehnte vielleicht durchhalten mit maximalen Militäretat, aber nicht dauerhaft.
Kommentar ansehen
19.03.2014 00:56 Uhr von Peter323
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@1-2-3-deins
Die USA bestand früher nur aus primitiven Indianerstämmen... Solang gibs Amerika noch nicht, dass man sowas behaupten kann wie: "schon immer führend!"
Die USA mit den Menschen die wir Amerikaner nennen, existiert erst seit 1776.

Technologisch sind sie erst neuerdings führend.
1940 rum war Deutschland mit großem Abstand führend.
Jetzt isses halt USA.
Morgen isses irgend ein anderes Land.

und noch ein Tipp für dich(in deinem Stil): Sei nicht so herablassend, das ist beleidigend!

Refresh |<-- <-   1-16/16   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Merkel warnt vor erhöhter Anschlagsgefahr in Deutschland
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Aiman Mazyek fordert mehr muslimische Vertreter im Rundfunkräten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?