18.03.14 17:58 Uhr
 1.880
 

Fußball: Nicolas Anelka soll bald weltweit gesperrt werden

Nicolas Anelka soll auf ein Ansinnen des englischen Fußballverbandes FA bald weltweit gesperrt werden. Die FIFA will den Fall nun prüfen.

Der englische Premier-League-Klub West Bromwich Albion hatte Anelka vor kurzem wegen des umstrittenen "Quenelle-Gruß" entlassen. Anelka selbst äußerte, dass der Gruß dem französischen Komiker Dieudonne gegolten habe.

Allerdings ist Dieudonne in Frankreich umstritten aufgrund von antisemitischen Äußerungen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Sperre, Nicolas Anelka
Quelle: www.sport1.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.03.2014 18:05 Uhr von FrankCostello
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Gehört auf jeden Fall nicht zum Sport sowas ...
Kommentar ansehen
18.03.2014 18:06 Uhr von muhkuh27
 
+9 | -3
 
ANZEIGEN
Der Komiker hat bestimmt mal gesagt, dass er die Israel politik nicht i.o. findet. Das macht ihn dann zum Antisemiten.
Kommentar ansehen
18.03.2014 22:55 Uhr von flashback112
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@muhkuh27

Informier dich bitte mal über diesen Komiker.
http://de.wikipedia.org/...
Kommentar ansehen
19.03.2014 08:44 Uhr von supermeier
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Super, wie hier Menschenrechte für den Arsch sind.
Hat er etwas verbotenes getan?

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?