18.03.14 16:52 Uhr
 767
 

Polizist in Salzgitter niedergeschossen

Ein Streifenpolizist in Salzgitter wurde heute Mittag von einem unbekannten Täter niedergeschossen. Ein SEK ist vor Ort.

Nachbarn hatten die Polizei informiert, nachdem sie eine verdächtige Person gesehen hatten, die sich an einem Fenster zu schaffen machte.

Der Polizist soll laut unbestätigten Meldungen schwer am Hals verletzt worden sein. Die Umgebung ist weiträumig abgesperrt.


WebReporter: Schneuperius
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizist, Schütze, Salzgitter
Quelle: www.haz.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bonn: Hochzeitsgäste geben Freudenschüsse in der Innenstadt ab
"Bild" erstattet Anzeige gegen Münchner Polizei
Bangladesch hat fast eine Million Rohingya-Flüchtlinge aus Myanmar aufgenommen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.03.2014 16:56 Uhr von Rechtschreiber
 
+6 | -14
 
ANZEIGEN
Abknallen und Ruhe ist.
Kommentar ansehen
18.03.2014 17:21 Uhr von FrankCostello
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Das Problem ist ja nach wem wird gesucht ...
Kommentar ansehen
18.03.2014 17:33 Uhr von FrankCostello
 
+7 | -5
 
ANZEIGEN
Das ist doch ein scherz oder ?

Makarov ,Kalaschnikow oder Handgranaten bekommst du wenn du sie suchst und bezahlen kannst in jeden gut bestücktem Café .

Tschechien bekommst du sie auch hinterher geschmissen oder du kaufst in Österreich ein dort bekommst du sogar NATO Standarte .

[ nachträglich editiert von FrankCostello ]
Kommentar ansehen
18.03.2014 19:39 Uhr von el_padrino
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@frank
in AT bekommst du ohne waffenbesitzkarte gar nix was kaliber 22lr übersteigt,das entsprechende gerät dafür sowieso nicht...und auf illegalem weg ist es sicher nicht leicher als in DE. und was sollen bitte "nato standarte" sein?

[ nachträglich editiert von el_padrino ]

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bonn: Hochzeitsgäste geben Freudenschüsse in der Innenstadt ab
"Bild" erstattet Anzeige gegen Münchner Polizei
Achtung: Dreiste Abschlepp-Abzocke


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?