18.03.14 15:57 Uhr
 225
 

Neue Unterstützung in Milliardenhöhe für Griechenland

Die internationale Geldgeber-Troika und Griechenland hatten seit mehreren Monaten über neue Sparmaßnahmen und weitere Hilfspakete verhandelt. Die Einigung macht es nun für Griechenland möglich, weitere finanzielle Hilfen in Anspruch zu nehmen.

10,1 Milliarden Euro sollen nach Griechenland fließen. Möglich wird dieses neue Hilfspaket durch unerwartete Überschüsse in Griechenland, die von der Opposition jedoch als "künstlich" bezeichnet werden.

Wie Regierungschef Antonis Samaras mitteilte, werde es keine weiteren Sparmaßnahmen in seinem Land geben. Insgesamt hat Griechenland nun 240 Milliarden Euro erhalten. Nach den Europawahlen wird sich zeigen, ob weitere Hilfspakete notwendig sein werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: sfmueller27
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Griechenland, Unterstützung, Troika
Quelle: www.augsburger-allgemeine.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Flughafen BER kann 2017 nicht öffnen - Die Türen klemmen
Trump-Tweets: Mexikanische Trader fordern von Staat Twitter-Kauf und Abschaltung
Frankreich: Wegen Kältewelle fordert Umweltministerium zum Stromsparen auf