18.03.14 15:40 Uhr
 1.055
 

Verschwundenes Flugzeug: Über Malediven wurde tief fliegende Maschine gesichtet

Noch immer ist die die malaysische Maschine mit der Flugnummer MH370 verschollen und nun melden sich Bewohner der Malediven mit einer merkwürdigen Sichtung.

Angeblich haben sie vor elf Tagen ein tief fliegendes Flugzeug über dem Indischen Ozean gesehen, das die Farbe und die Größe des vermissten Flugzeuges hatte.

Die Sichtung fand über der Insel Kuda Huvadhoo statt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Flugzeug, Maschine, Malediven
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dülmen: Mann sticht mit Messer auf Mutter und Schwester ein
Hamburg: Feuerwehrmann muss aus Autowrack bei Unfall eigene Frau bergen
Hamburg: Prozess gegen Ehemann, der Ex-Frau mit Säure überschüttete

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.03.2014 17:03 Uhr von Rechtschreiber
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
Die Aktion ist viel zu genial, um von ein paar Hobbyterroristen durchgeführt worden zu sein! Alleine die ganze Kommunikation nach "Hause", z.B. durch die Telemetrieüberwachung, kann nur jemand abschalten, der genau weiß, wo er suchen muss.

Entweder gibt es den Flieger nicht mehr, weil er an irgend einem Ort im Meer versenkt ist, den man inzwischen nicht mehr ausmachen kann, oder es sind ganz hohe Tiere mit verwickelt.
Kommentar ansehen
18.03.2014 22:06 Uhr von fakusaman
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
@BastB


Ja klar der Iran immer die islamischen länder warum nicht Deutschland oder die schweiz leute lasst diese scheiss feindseeligkeiten gegen den islam ich bete das es in einem scheiss christen land auftaucht dann will ich mal die dummen fressen hier sehen ....

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?