18.03.14 15:35 Uhr
 1.048
 

China: Suppenschale soll 28 Millionen Euro einbringen

Am 8. April wird im "Hong Kong Convention and Exhibition Centre" ein besonders seltenes Exemplar chinesischer Kunst versteigert.

Eine über 500 Jahre alte Suppenschale, die während der Chenghua-Herrschaft produziert wurde, soll über 28 Millionen Euro einbringen.

Weltweit sind nur noch sehr wenige der beliebte Exemplare erhalten, bei seiner letzten Versteigerung im Jahr 1999 kostete das Objekt noch 4,4 Millionen Euro.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: just.mic
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Euro, China, Versteigerung
Quelle: www.express.co.uk

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Autor Martin Walser: "In zehn Jahren weiß kein Mensch mehr, wer die AfD war"
Der Evangelische Kirchentag bezieht die AfD in das Miteinander-Reden ein
Ledige Autorin: Jane Austen soll Heiratsurkunden gefälscht haben