18.03.14 14:35 Uhr
 603
 

Fußball: Ailton mit schweren Anschuldigungen gegen KFC Uerdingens Präsident

Der ehemalige Spieler des Bundesligisten Werder Bremen, Ailton, hat schwere Anschuldigungen gegen des Vereinspräsidenten vom KFC Uerdingen, Agissilaos Kourkoudialos, erhoben.

Laut Ailton habe man nur beim Verein spielen können, wenn man beim Vereinspräsidenten Immobilien erworben habe. Gegenüber dem WDR hatte Ailton erklärt, dass er 2009 bei seiner Vertragsunterzeichnung in Uerdingen sechs Wohnungen über Wert erwerben musste.

Der Präsident erklärte, dass dies Unwahrheiten seien. Man wolle nur dem Verein und ihm schaden. Informationen des WDR zufolge sind aktuelle und ehemalige Spieler des Vereins in starker finanzieller Schieflage.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: angelina2011
Rubrik: