18.03.14 13:55 Uhr
 131
 

Eiskunstlauf: Russische Olympiasieger treten bei WM nicht an

Das deutsche Eiskunstlaufpaar Aljona Sawtschenko und Robin Szolkowy hat große Chancen ihre Karriere doch noch mit einer Goldmedaille zu krönen, nachdem sie bei Olympia gegen ihre russischen Konkurrenten verloren.

Die Olympiasieger Tatjana Wolososchar und Maxim Trankow gaben nämlich an, auf die kommende Weltmeisterschaft in Japan zu verzichten.

Auch die russische Olympiasiegerin Adelina Sotnikowa wird nicht antreten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Sport
Schlagworte: WM, Eiskunstlauf, Olympiasieger
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Messi, Ronaldo oder Griezmann stehen zur Wahl zum Weltfußballer des Jahres
Formel 1: Weltmeister Nico Rosberg beendet mit sofortiger Wirkung seine Karriere
Bundesliga: Mainz gegen FC Bayern München heute live im Free-TV

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.03.2014 14:07 Uhr von Shifter
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
also ne wertlose medaille
Kommentar ansehen
18.03.2014 14:20 Uhr von One of three
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Wahrscheinlich konnten die Russen die Preisrichter bei der WM nicht schmieren. Das dürfte jedenfalls bei der Sotnikowa der Grund sein.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Der Osten hetzt gegen Flüchtlinge, meint aber die Deutschen.
Al Pacino ist weniger homophob, als der deutsche Hip Hop
Baltic Ufo Ocean X Team fühlt sich von schwedischer Regierung reingelegt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?