18.03.14 13:55 Uhr
 132
 

Eiskunstlauf: Russische Olympiasieger treten bei WM nicht an

Das deutsche Eiskunstlaufpaar Aljona Sawtschenko und Robin Szolkowy hat große Chancen ihre Karriere doch noch mit einer Goldmedaille zu krönen, nachdem sie bei Olympia gegen ihre russischen Konkurrenten verloren.

Die Olympiasieger Tatjana Wolososchar und Maxim Trankow gaben nämlich an, auf die kommende Weltmeisterschaft in Japan zu verzichten.

Auch die russische Olympiasiegerin Adelina Sotnikowa wird nicht antreten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Sport
Schlagworte: WM, Eiskunstlauf, Olympiasieger
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: FC Bayern schlägt Hamburger SV mit 8:0 in Bundesliga-Partie
Fußball: Gladbach gegen Schalke in Europa-League-Achtelfinale ausgelost
Fußball: Bundesligaduell im Achtelfinale der Europa League

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.03.2014 14:07 Uhr von Shifter
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
also ne wertlose medaille
Kommentar ansehen
18.03.2014 14:20 Uhr von One of three
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Wahrscheinlich konnten die Russen die Preisrichter bei der WM nicht schmieren. Das dürfte jedenfalls bei der Sotnikowa der Grund sein.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Geldwäsche: Sohn von Fußballlegende Pelé muss 13 Jahre ins Gefängnis
Fußball: FC Bayern schlägt Hamburger SV mit 8:0 in Bundesliga-Partie
Der BND hört Auslandsjournalisten ab und bricht damit die Verfassung, so die ROG


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?