18.03.14 13:35 Uhr
 678
 

93-jähriger mutmaßlicher Sanitäter des KZ Auschwitz verhaftet

In Neubrandenburg wurde ein 93-Jähriger verhaftet, der 1944 als Sanitäter im Vernichtungslager Auschwitz-Birkenau tätig gewesen sein soll.

Dabei habe der Mann Beihilfe zum Mord geleistet, so der Vorwurf der Staatsanwaltschaft Schwerin.

Der Beschuldigte gibt zu, dort gearbeitet zu haben, gibt sich aber unwissend: "Er hat gesagt, er habe gar nicht gewusst, welchen Zweck das Lager erfüllte", so die Staatsanwaltschaft.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: KZ, Auschwitz, Sanitäter, KZ Auschwitz
Quelle: www.spiegel.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.03.2014 13:42 Uhr von FrankCostello
 
+8 | -7
 
ANZEIGEN
Es gibt so viele von denen also theoretisch müsste man jeden der über 80 festnehmen und ausfragen da es zum guten Ton gehörte gewisse Menschen mit anderen Idealen zu jagen und zu töten .
Die Geschichte zeigt nur das was die profane Welt wissen soll aber was hinter den Mauern wirklich geschah wissen nur wenige
Kommentar ansehen
18.03.2014 16:13 Uhr von Gizmo1982
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
Lächerlich!
Kommentar ansehen
18.03.2014 18:39 Uhr von einerwirdswissen
 
+0 | -5
 
ANZEIGEN
Im Grunde geht es nur darum,den alten Tätern zu zeigen,dass es für dieses Verbrechen keine Verjährung gibt,und dass Sie jeder Zeit gefunden werden können.
Kommentar ansehen
19.03.2014 02:50 Uhr von TausendUnd2
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
@Januskopf

Durch die Beurteilung, wer arbeitsfähig ist und wer nicht.
Kommentar ansehen
03.08.2014 22:25 Uhr von auru
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
So überlastet kann die Justiz gar nicht sein. Damals landeten alle selber im KZ, die eine zugewiesene Arbeit ablehnten.
Bestimmt gab es am Anfang eine Lagerführung (Ironie).
Jeder der heutigen Ankläger hätte in seiner Situation genauso gehandelt.
Wen hat den der Sanitäter behandelt, die Aufseher, die Häflinge oder beide.
Die sollen erst mal bei sich ausmisten, vielleicht leben ja noch ein paar an der Organisation beteiligte Papiertäter.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?