18.03.14 13:15 Uhr
 959
 

Durchmesser des Planeten Merkur hat im Laufe der Zeit stark abgenommen

Merkur ist der Planet in unserem Sonnensystem, der der Sonne am nächsten steht, außerdem ist er auch der kleinste Planet in diesem System.

Wissenschaftler haben jetzt herausgefunden, dass der Merkur im Laufe von 3,8 Milliarden stärker geschrumpft ist als bisher gedacht.

So ist der Durchmesser des Planeten um rund 14 Kilometer auf aktuell 4.880 Kilometer zurückgegangen. Diese Schrumpfung wird durch die Abkühlung des Merkur hervorgerufen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Zeit, Planet, Merkur, Schrumpfen
Quelle: de.nachrichten.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gefährlicher Riss im Eis: Forschungsstation in der Antarktis wird geschlossen
Bestand der Schneeleoparden dramatisch gesunken
Orcas können den Großteil ihres Lebens keinen Nachwuchs bekommen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.03.2014 13:20 Uhr von FrankCostello
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
Jupiter setzt ihm zu
Kommentar ansehen
18.03.2014 13:20 Uhr von Leimy
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
14 km in 3,8 Mrd Jahren? Dann ist er ja in 1,3 Billionen Jahren verschwunden! OMG!
Kommentar ansehen
18.03.2014 13:46 Uhr von MarkiMork
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Die Denkfähigkeit der Deutschen nimmt auch jährlich ab ^^
Kommentar ansehen
18.03.2014 16:35 Uhr von der_grosse_mumpitz
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Dann hatte die neue Diät ja offenbar Erfolg!
Kommentar ansehen
18.03.2014 18:01 Uhr von jschling
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
also wenn es an der Abkühlung lag, dann ist das eigentlich völlig egal, denn dann hat der Planet zumindest keine Masse verloren - und das ist entscheident, nicht wieviel Platz er einnimmt
von daher, bezüglich erfolgreicher Diät: auf die Waage bringt er noch genauso viel wie vor dem Schrumpfen auch schon :-)

[ nachträglich editiert von jschling ]

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Online-Journalistenschule soll "positive Seite des Bürgerjournalismus" stärken
Fußball: Matthias Sammer teilt aus - Kritik an Hoeneß
USA: Hund rettet Herrchen im Schnee das Leben, indem er ihn im Schnee wärmt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?