18.03.14 11:45 Uhr
 182
 

Großbritannien: "#FindLee" - Frau sucht Unfallzeugen

Eine Lehrerin aus Richmond (England) sucht nach einem Mann, der Zeuge wurde, wie ein LKW ihren Mini beschädigte.

Der Unbekannte hinterließ ihr eine Nachricht, auf der er das Kennzeichen des Unfallverursachers vermerkte. Er unterschrieb allerdings nur mit seinem Vornamen Lee.

Leider kann die Polizei den Vorfall ohne Zeugenaussage nicht weiter verfolgen, deshalb startete die Frau eine Kampagne im Internet. Unter dem Hashtag "#FindLee" werden Nutzer von Twitter aufgefordert, ihr bei der Suche zu helfen, sie möchte dem Mann danken und ihm ein Bier ausgeben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: just.mic
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Frau, Unfall, Großbritannien, Twitter, Suche, Zeuge
Quelle: metro.co.uk

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Bürgerrechtler: Redefreiheit auch für Neonazis
Finnland: Messerattacke in Turku - Mehrere Personen verletzt
"Twin-Peaks"-Schauspieler verhaftet: Er versuchte seine Ex-Freundin zu töten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Bürgerrechtler: Redefreiheit auch für Neonazis
Donald Trumps rechter Chefstratege Stephen Bannon tritt offenbar zurück
Mittelmeer: Rechtsextreme Aktivisten beenden Einsatz gegen Seenotretter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?