18.03.14 11:27 Uhr
 368
 

Großbritannien: Schwer verletzte Frau wurde mit Paracetamol nach Hause geschickt

Am 25. Februar wurde eine junge Tierärztin aus Bingham (England) zu einem Einsatz nach Halam gerufen, sie sollte eine Kuh untersuchen. Dabei wurde sie von einer weiteren Kuh attackiert und musste in ein Krankenhaus eingeliefert werden.

Nach einer kurzen Untersuchung dort gab man ihr etwas Paracetamol mit und schickte sie wieder nach Hause. Zwei Tage später brach die 23-Jährige zusammen und wurde in ein anderes Hospital gebracht.

Dort stellte man drei gebrochene Rippen sowie massive innere Blutungen fest. Bei ihrer ersten Untersuchung hatte man auf eine Röntgenaufnahme verzichtet, nun waren zwei Bluttransfusionen nötig, um die junge Frau zu retten. Man kündigte an, den Vorfall zu untersuchen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: just.mic
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Frau, Großbritannien, Krankenhaus, Tierarzt, Paracetamol
Quelle: www.express.co.uk

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berliner AfD-Funktionär wird per Haftbefehl wegen Körperverletzung gesucht
Bayern: Lehrer wird wegen Sex-Mail an Schülerin Beamtenstatus entzogen
Attentat in Manchester: Ermittler vermuten Netzwerk hinter Selbstmordattentäter

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.03.2014 16:25 Uhr von Kennyisalive
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@Jauchegrube

Warst wohl live dabei, hmm?

__________________________________________________

Was ist denn das für ein Arzt der bei einer Frau, die von einer Kuh getreten wurde auf eine Röntgenaufnahme verzichtet?
Jeder normaldenkende Mensch sollte doch einschätzen können, wieviel Kraft diese Tiere haben.

Hoffentlich geht es der Frau bald besser!

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pippa Middleton und Ehemann: Sie bereisen in den Flitterwochen gleich drei Orte
Berliner AfD-Funktionär wird per Haftbefehl wegen Körperverletzung gesucht
Bayern: Lehrer wird wegen Sex-Mail an Schülerin Beamtenstatus entzogen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?