18.03.14 11:16 Uhr
 724
 

Großbritannien: Turmuhr könnte stillgelegt werden - Sie störe Kreativität einer Autorin

Die meisten Einwohner der walisischen Stadt Knighton sind den Klang ihrer Turmuhr gewohnt, schließlich schlägt diese bereits seit mehr als 140 Jahren.

Nun hat aber die neue Besitzerin einer Pension in der Nähe Beschwerde wegen Lärmbelästigung eingelegt. Eine irische Autorin hat das Gebäude zu einem Rückzugsort für Schriftsteller erklärt, diese bräuchten Ruhe, um kreativ zu sein.

Der Stadtrat bestätigte, dass man verpflichtet sei, der Beschwerde nachzugehen. Der Bürgermeister meinte hingegen, "Big Ben" würde nach Beschwerden auch nicht zum schweigen gebracht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: just.mic
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Großbritannien, Autor, Beschwerde, Kreativität, Turmuhr
Quelle: www.express.co.uk

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zypern: 2,3 Millionen Singvögel im Herbst 2016 getötet
Bald kann man mit seinem Fingerabdruck bezahlen
USA: Mann erhält durch Simulator Wehen und hält nur 20 Sekunden durch

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.03.2014 11:43 Uhr von Darkman149
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
Die Besitzerin der Pension hat nicht mehr alle Tassen im Schrank! Die haben doch nciht erst in den letzten 2 Jahren angefangen die Turmglocke zu läuten. Die läutete schon lange bevor sie das Haus gekauft und zu einem "Rückzugsort für Schriftsteller" erklärt hat. Traurig, dass so einer Beschwerde nachgegangen werden muss. Dann kaufe ich mir jetzt auch ein Haus direkt an einer 6 spurigen Autobahn und beschwere mich anschließend über den Autolärm oder wie?
Kommentar ansehen
18.03.2014 11:45 Uhr von quade34
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Die Briten haben sich in Deutschland abgeguckt, was die BI und Andere alles so machen und wie die Erfolge aussehen. Nun denken sie, dass ihre Behörden genauso hilflos reagieren, wie die Unserigen.
Kommentar ansehen
18.03.2014 11:57 Uhr von derSchmu2.0
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Jupp, Quade34
Kenn ich auch aus einigen Dörfern und Städten in der Umgebung. In 2 Dörfern läutet die Kirchturmglocke nicht mehr, weil Hinzugezogene sich darüber beschwerten.
In einer Nachbarstadt musste die Schule Lärmschutzwälle errichten, weil neue Nachbarn sich über den Schullärm beschwerten.
Was das angeht stehen wir den Millionenklagen in den USA mit unserer Rechtsprechung in Nichts nach...

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fluggesellschaft Alitalia wohl nicht mehr zu retten
Fall Niklas: Staatsanwaltschaft fordert überraschend Freispruch für Marokkaner
Berlin: Anklage gegen U-Bahn-Treter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?