18.03.14 10:49 Uhr
 208
 

Niederlande: Häftlingswerkstatt baut Zellentüren für anderes Gefängnis

Eine niederländische Häftlingswerkstatt hat einen Vertrag für den Bau von 731 Zellentüren für das Gefängnis in Zaanstad abgeschlossen. Dies teilte Vize-Justizminister Fred Teeven am gestrigen Montagabend in einer Fernsehsendung mit.

Die Zellentüren werden durch die Häftlingswerkstatt "In-Made" in Zwolle hergestellt. Dieser Betrieb macht auch Gartenmöbel, Fahrräder, Holzspielzeug und Gartenzäune.

Fred Teeven teilte weiter mit, dass die Häftlinge bei der Herstellung der Zellentüren genauestens überwacht werden. Der Vertrag wurde über eine öffentliche Ausschreibung vergeben. In allen 29 Haftanstalten in den Niederlanden gibt es eine "In-Made"-Werkstatt.


WebReporter: Sijamboi
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Gefängnis, Niederlande, Zelle, Tür, Herstellung
Quelle: www.dutchnews.nl

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schlüsseldienst-Mafia nutzt Notlagen aus - 16,8 Millionen Euro Gesamtschaden
Sportgeschäft fordert von Österreicher 1.200 Euro nach Negativ-Online-Bewertung
Verbraucherpreise stiegen 2017 so stark wie seit fünf Jahren nicht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.03.2014 20:30 Uhr von Jlaebbischer
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Wieso muss ich jetzt an Star Trek V denken, wo Kirk, Spock und Co in einer Zelle eingesperrt werden, welche von Spock selbst entwickelt wurde, um sie ausbruchssicher zu machen???

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?