18.03.14 10:04 Uhr
 604
 

Deutschland: Abschiebung von Zuwanderern nahm im Jahr 2013 zu

Im Jahr 2013 wurden vermehrt Zuwanderer aus Deutschland ausgewiesen.

Im letzten Jahr wurden über 10.000 Einwanderer abgeschoben, betroffen waren hiervon vor allem Serben und Makedonier.

Allerdings wurden auch Reiseunternehmer mit Strafen belegt, da sie Einwanderern die unerlaubte Einreise ermöglichen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Higharcher
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Deutschland, Abschiebung, Zuwanderer, Jahr 2013
Quelle: www.sueddeutsche.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.03.2014 10:34 Uhr von Wurstachim
 
+7 | -4
 
ANZEIGEN
Wenn mehr kommen werden auch mehr wider ausgewiesen das ist logisch....
Kommentar ansehen
18.03.2014 10:49 Uhr von Rechtschreiber
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
@Moss: Ist das Zeug denn wenigstens gut?
Kommentar ansehen
18.03.2014 12:13 Uhr von dagi
 
+9 | -4
 
ANZEIGEN
das sind gerade mal 10% der abgelehnten asylanten !! 90 % werden weiter durchgefüttert obwohl sie abgelehnt wurden !!
Kommentar ansehen
18.03.2014 12:51 Uhr von Xerces
 
+4 | -10
 
ANZEIGEN
@1-2-3:
"Wieviel von diesen Typen hast du denn schon in deine
2-Zimmer Wohnung aufgenommen und versorgst sie mit..."

Wieviele Pflegebedürftige, Kranke, Obdachlose, Behinderte (natürlich nur Deutschstämmige) versorgst du denn in deiner Hütte?
Wir haben Einrichtungen dafür, die über Steuern und Sozialabgaben finanziert werden. Jeder der seine Beiträge bezahlt, hat das Recht, frei zu äußern, wie das Geld ausgegeben werden soll. Und manche sind eben so empathisch und altruistisch, dass sie möchten, dass Bedürftigen geholfen wird.

Sei froh, dass du nicht in einer Notlage und darauf angewiesen bist, dass andere dir helfen müssen. Du würdest sicher anders darüber denken, wenn du aus extremer Not flüchten müsstest.
Kommentar ansehen
18.03.2014 16:18 Uhr von Xerces
 
+3 | -7
 
ANZEIGEN
@1-2-3:
"Ich versorge niemanden in meiner Hütte, auch keine Deutschstämmigen, schreibe aber
auch nicht so einen qualifizierten Unsinn wie @ZRRK."

Hätte mich auch gewundert. Du würdest sicher auch deine pflegebedürftige Oma aus deiner Hütte werfen.

"Das war von dir ne blöde Frage."

Stimmt. Dir gegenüber ist das sicher eine blöde Frage.

"Warum nur möchten Linke immer über das Geld anderer verfügen. Besitzen sie selbst keines?"

Du hast nicht kapiert, wie ein Staat und eine Gesellschaft funktionieren. Glaubst du wirklich, dass ein super-rechter Staat, ohne Mitte und ohne Links keine Steuern und Abgaben eintreiben würde?

"Wenn ja, sollen sie doch das Geld für Wohltaten oder
anderen Unsinn ausgeben. Bitte nur nich meines."

Dann musst du dieses Land verlassen. Melde dich in Schland ab, gehe nach Afrika in einen Busch, melde dich dort nicht an. Du musst dann keine Steuern und Abgaben zahlen. Du kannst selbst bestimmen, was du mit deinem Geld usw. machst.

Müsste doch eine Traumvorstellung für dich sein.
Kommentar ansehen
19.03.2014 13:05 Uhr von HateDept
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Genau so wie Deutschland auf Platz 3 der weltweiten Rüstungsexporteure steht, soll es gefälligst entsprechende Verantwortung für Flüchtlinge übernehmen!
Kommentar ansehen
25.03.2014 17:15 Uhr von HateDept
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@1-2-3

Du irrst, die Lage ist anders herum: ich habe sachlich mitgeteilt, was ich zum Thema denke - Du scheinst das eher emotional anzugehen!? Lies am Besten nochmal und lasse Dir zergehen, welcher unserer Posts wie der eines armen Willis klingt, der seinen Schnabel aufreißt ... ;o)
Kommentar ansehen
27.03.2014 00:14 Uhr von HateDept
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
ganz sachlich tickt die Welt schon so, dass kein Mensch gern seine Heimat verlässt (mit Ausnahme von Abenteurern etc.). Etliche Studien und selbst Deine Lebenserfahrung sollten dies ausreichend begründen.

Warum diese Menschen auch immer dazu bewegt sind, dies trotzdem zu tun, wird ganz sicher damit zu tun haben, dass diese nicht hungern oder durch etwaige Konflikte sterben wollen - oder eben auch einfach, weil sie nach besserer Lebensqualität und besseren Chancen trachten - also aus rein menschlichen Gründen. Bevor Du verhungerst oder an Ödnis vergehst, wirst Du doch sicher auch bestimmte Optionen erwägen?!

Diese Menschen pauschal als "Pack" zu bezeichnen, disqualifiziert Dich, 1-2-3..., hinsichtlich einer sachlichen Herangehensweise an die 1000 Probleme, die damit in Zusammenhang stehen!

Darüber nachzudenken und sich auszutauschen ist wenigstens _ein_ Schritt in die richtige Richtung - die Probleme sind ja da - fragt sich wo die Ursachen liegen und wo die Auswirkungen stattfinden ... oder!? Ansonsten würden wir uns doch hier nicht miteinander austauschen und diskutieren!? Aus meiner Sicht ist es auch völlig OK, dass wir unterschiedlicher Meinung sind! Also das Thema bewegt uns offenbar schon ...?!

Die Frage, wer dafür (be)zahlt, stellt sich mir anfangs gar nicht, da unsere Steuergelder für sooo viele Dinge herhalten, mit denen wir sicher beide nicht einverstanden sind. Dann noch darum zu wissen, dass es Menschen in diesem Land gibt, die keinerlei Werte schaffen, sondern nur davon leben, dass Geld Geld erzeugt (Zinsen etc. ...) und die dann noch in der Lage sind, sich dahingehend "Freiräume" zu ergaunern ... ach ich hör schon auf! ... (und da gehts um das 10 000fache eines H4-Betrages - da werd´ ich schon emotional ;o|, Du nicht?).

Aber wirklich schwach ist, dann noch nach unten zu treten - _das_ meine ich mit meinem letzten Posting. Haben wir das nötig?! ... was Du hier postest ist m.E. oberflächig ...
Kommentar ansehen
25.05.2014 08:15 Uhr von roadblock
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"Im letzten Jahr wurden über 10.000 Einwanderer abgeschoben, betroffen waren hiervon vor allem Serben und Makedonier."

Das ist ein Tropfen auf den heißen Stein wenn man bedenkt, dass sich in Deutschland immer noch ca. 130.000 Asylbewerber herumtreiben deren Asylantrag bereits rechtskräftig abgelehnt wurde, die wir aber weiterhin mit unseren maroden Sozialsystem finanzieren.

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?