18.03.14 09:49 Uhr
 4.160
 

EU-Parlament gönnt sich Gehaltserhöhung rückwirkend ab Juli 2012

Die Abgeordneten der Europäischen Union haben sich eine Gehaltserhöhung gegönnt. Die Abgeordneten haben ihre Gehälter und ihre Renten sogar rückwirkend zum 01. Juli 2012 angepasst.

Ein Eurokrat erhält im Schnitt 91.064 Euro pro Jahr an Gehalt.

Die rückwirkende Gehaltserhöhung wurde erst vor einigen Tagen im Europäischen Parlament durchgewunken.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Politik
Schlagworte: EU, Lohn, EU-Parlament, Gehaltserhöhung
Quelle: deutsche-wirtschafts-nachrichten.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

CDU Leitantrag: Kehrtwende gegen Schlepperbanden
Es wird eng für unerwünschte Flüchtlinge - Deutschland plant Internierungslager
Sachsen: Innenminister Ulbig stellt Lagebericht Asyl vor

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

14 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.03.2014 09:49 Uhr von Borgir
 
+79 | -1
 
ANZEIGEN
Das eigene Gehalt anderthalb Jahre rückwirkend anheben. Wie kann man denn bitte in einem angeblich demokratischen Parlament, Parlamentariern ein solches Recht einräumen?
Kommentar ansehen
18.03.2014 10:01 Uhr von MarkiMork
 
+10 | -42
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
18.03.2014 11:01 Uhr von Klugbeutel
 
+18 | -3
 
ANZEIGEN
Mault nicht herum - ab an die Arbeit, ihr sollt ja die beschlossenen Gehaltserhöhungen erarbeiten.
Wir brauchen dringend eine Europäische Armee und Polizei, die dann alle zusammen-knüppeln die aufmucken.
Die UDSSR hat es auch so gemacht, man hat die inneren Truppen absichtlich möglichst in eine ihnen fremde Republik versetzt, damit diese keine Skrupel haben gegen die Bevölkerung vorzugehen - ich bin mir absolut sicher das wird auch in der EU so kommen.
Kommentar ansehen
18.03.2014 11:10 Uhr von OttoKarl
 
+23 | -0
 
ANZEIGEN
Liebe Freunde,
langsam müßtet ihr bemerkt haben, daß wir nicht nur von der EU, sondern auch von unserer Regierung von Vorne bis Hinten beschissen werden.
Kommentar ansehen
18.03.2014 11:17 Uhr von TimeyPizza
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
Und niemand geht deswegen auf die Straße ...
Kommentar ansehen
18.03.2014 13:34 Uhr von opheltes
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Das nennt man Steuerbetrug - Uli hats schon erwischt :>
Kommentar ansehen
18.03.2014 13:50 Uhr von pest13
 
+12 | -0
 
ANZEIGEN
Die Botschaft ist klar: "Bei den nächsten Wahlen eine antieuropäische Partei Wählen."
Kommentar ansehen
18.03.2014 16:34 Uhr von FingerKrampf
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Das ist doch jetzt ein Witz .... aber uns allen was vormachen von wegen Sparen etc ..... Jetzt spinnen sie alle ... Dreckspack-Politiker nenne ich das ! Alles Affen im Kabinet und ihr seid die Zoobesucher !


PS: So eine dreckige Sau muss man mal sein, und dann noch ruhig Nachts schlafen zu können .. wie machen die das ? OH MY F****ING GOD

[ nachträglich editiert von FingerKrampf ]
Kommentar ansehen
18.03.2014 19:39 Uhr von LucasXXL
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
Die bekommen aber nicht sehr viel. Also doch kein Traumjob!
Kommentar ansehen
18.03.2014 22:57 Uhr von TendenzRot
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Oh mein Gott, die geistige Speerspitze ist wieder unterwegs. Zum einen sind ~91.000€ im Jahr nun nicht wirklich so berauschend viel und zum anderen wird jeder andere Politiker, egal welcher Partei auch dankend zugreifen wenn er die Gelegenheit bekommt.

Oder glaubt hier jemand ernsthaft, ein Lucke, ein Pastörs oder welcher Heilbringer auch immer, wird sich mit weniger zufrieden geben?
Kommentar ansehen
19.03.2014 00:02 Uhr von svizzy
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@opheltes
nein, es ist kein steuer betrug. die sind von jeglichen abgaben befreit.
Kommentar ansehen
19.03.2014 07:04 Uhr von schlammungeheuer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"Die Abgeordneten haben ihre Gehälter und ihre Renten sogar rückwirkend zum 01. Juli 2012 angepasst."
Quelle
"Von der Öffentlichkeit kaum beachtet, stimmte das Europäische Parlament vor wenigen Tagen für eine Erhöhung der Gehälter für EU-Beamte um 0,8 Prozent."
Kommentar ansehen
19.03.2014 07:33 Uhr von hofn4rr
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
die scheinparlamentarier gönnen sich keine rückwirkende gehaltserhöhung, vielmehr rückwirkende bestechungsgelder.
Kommentar ansehen
21.03.2014 01:52 Uhr von schlammschlacht
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ihr könnt nochsoviel schreiben, es interessiert keine SAU.

MACHT was dagegen, oder SCHNAUZE HALTEN!!

Refresh |<-- <-   1-14/14   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Die "Tagesschau" berichtete über den mutmaßlichen Vergewaltiger von Bochum
CDU Leitantrag: Kehrtwende gegen Schlepperbanden
Jean-Claude Van Damme will sich für den Tierschutz einsetzen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?