17.03.14 19:29 Uhr
 241
 

Mochimedias Pforten werden geschlossen

Wie es auf der Seite von Mochimedia heißt, wird der Dienst zum 31.3.2014 geschlossen. Mochimedia versorgte viele Flashgame-Homepages mit kostenlosen Spielen.

An den Spielen verdiente sowohl derjenige, der das Spiel auf seiner Homepage einfügte und der Spieleentwickler.

Die Spiele werden nach der Schließung weiter funktionieren, jedoch wird es keine Highscores und andere Features mehr geben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: sulospace
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Schließung, Flashgame, Mochimedia
Quelle: bitfreun.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gläserner Bürger: China will in drei Jahren eine digitale Diktatur errichten
"Landwirtschafts-Simulator 18": Nun ist bekannt, wann das Spiel genau erscheint
Microsoft programmiert China eine eigene Windows-Version für Regierung

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.03.2014 00:09 Uhr von ar1234
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Kein Verlust. Die Mochispiele fielen viel zu oft negativ durch kostenpflichtige Extras oder Pflichtmitgliedschaften (X und Y nur auf Mochigames verfügbar) auf. Erst in der letzten Zeit wurde das geändert, aber offensichtlich zu spät. Viele Flashgamer dürften, so wie ich, einen großen Bogen um Webseite und Spiele gemacht haben. Ich krieg noch heute Plaque, wenn ich das Logo sehe.

[ nachträglich editiert von ar1234 ]

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball/Österreich: Thorsten Fink liefert sich heftigen Streit mit Moderator
NATO-Verteidigungsausgaben: US-Präsident Trump pocht auf zwei Prozent-Ziel
Osterholz-Scharmbeck: Polizei nimmt 18-Jährigen fest, der offenbar Vater erstach


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?