17.03.14 19:22 Uhr
 163
 

Nach der Volksabstimmung auf der Krim fallen die Ölpreise deutlich

Nach der Volksabstimmung auf der ukrainischen Halbinsel Krim, die zu Gunsten eines Anschlusses an Russland ausgegangen ist (ShortNews berichtete), gaben an den Ölmärkten die Kurse deutlich nach.

So kostete zuletzt ein Fass (159 Liter) Nordseeöl der Sorte Brent (Mai-Kontrakt) 106,62 US-Dollar. Am Freitag notierte der Kurs noch bei 108,21 US-Dollar. Öl der Sorte West Texas Intermediate (WTI) gab um 1,19 US-Dollar auf 97,70 US-Dollar nach.

"Der Ölmarkt zeigt sich nach dem Referendum auf der Krim sehr entspannt", so die Experten der Commerzbank.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Ölpreis, Volksabstimmung, Krim
Quelle: www.boerse-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

American-Airlines-Angestellte bekommen Juckreiz und Kopfweh wegen neuer Uniform
Türkische Währung auf Talfahrt: Präsident ruft Landsleute zum Devisentausch auf!
Marktforschung: Menschen in Deutschland geben mehr Geld für Schokonikoläuse aus

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.03.2014 19:24 Uhr von Strassenmeister
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Wenn die Ölpreise sinken ist doch das Weltklima(politisch)doch fast wieder im Lot ,oder?
Kommentar ansehen
17.03.2014 20:54 Uhr von Biblio
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Ja, wenn die Ölpreise sinken bedeutet das, das Leben geht weiter.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bushido oder Kay One sind weder King noch Prince
Birmingham: 101-Jähriger steht wegen Kindesmissbrauch vor Gericht
Köln: Anklage gegen syrischen Flüchtling wegen Terrorverdachts


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?