17.03.14 18:17 Uhr
 3.882
 

Phishing-Scam versetzt Teile des US-Militärs in Panik

Es sollte ein Test werden: Ein Kommandeur der US-Armee wollte herausfinden, ob seine Mitarbeiter wissen, wie man mit Phishing-Mails umgeht. An einen kleineren Kreis von Verwaltungsmitarbeitern sendete er also eine präparierte Mail.

Diese E-Mail enthielt die beunruhigende Information, dass der Account der Rentenversicherung gehackt worden sei und die Empfänger zur Sicherheit ihre Passwörter zurücksetzen sollten.

Die Mail wurde dann von besorgten Mitarbeitern zehntausendfach weitergeleitet, sodass es zu einer tagelangen Überlastung der Hotline der Pensionskasse kam. Erfolgreich war der Test dennoch: Kein einziger Mitarbeiter hatte tatsächlich die Phishing-Seite angeklickt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: sfmueller27
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: USA, E-Mail, Panik, Phishing
Quelle: www.silicon.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Cyber-Kriminalität: Deutsche fürchten Identitätsklau beim Onlineshopping
Windows 10 Update kann Internetzugang verhindern
Bluetooth 5.0: Finale Version verabschiedet

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.03.2014 19:32 Uhr von El_Caron
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Die haben also eine Phishingmail weitergleitet, auf die sie sebst nciht reingefallen sind? Sinn?
Kommentar ansehen
17.03.2014 20:24 Uhr von OO88
 
+11 | -2
 
ANZEIGEN
keiner von ihnen hatte eine rentenversicherung darum konnten sie auch nichts zurück setzen
Kommentar ansehen
17.03.2014 22:09 Uhr von Jlaebbischer
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
El Caron, schobn mal Mails weitergeleitet?

In der Regel hat man die Möglichkeit, zu der weitergeleiteten Nachricht was zu schreiben.

Wenn ich also so eine Mail erhalte und an alle in der Kontaktliste weiterleite, aber dazu schreibe, dass es eine falsche Mail ist und man aufpassen muss, macht es Sinn.
Kommentar ansehen
17.03.2014 22:48 Uhr von kuno14
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
der hätte putin schreiben sollen.
Kommentar ansehen
17.03.2014 23:34 Uhr von Child_of_Sun_24
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Prüft man so etwas nicht erst bevor man es weiterleitet ?
Kommentar ansehen
18.03.2014 01:22 Uhr von Justus5
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Und wie sagte Eugene Kapsersky letzte Woche auf der CeBIT?
Traue keinem.
http://www.speicherguide.de/...

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Düsseldorf: "König der Taschendiebe" nach Marokko abgeschoben
Längster Passagierflug kurz vor Genehmigung
Dresden/Urteil: Bewährung für Mann der Kinder für Sex bezahlte


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?