17.03.14 17:47 Uhr
 145
 

Smog- und Feinstaubbelastung fordert immer mehr Todesopfer in Metropolen

Dass Peking und andere chinesische Städte schon seit längerer Zeit unter hoher Smog- und Feinstaubbelastung leiden, ist inzwischen vielen Menschen bekannt (Shortnews berichtete). Die Luftverschmutzung in großen Städten nimmt jedoch weltweit zu und mit ihr die daraus resultierenden Todesfälle.

Stark betroffen sind nicht nur große Städte in Asien. Auch in Afrika, Amerika und Europa haben einige Städte mit der Luftverschmutzung zu kämpfen. Zu den bekanntesten Städten gehören Paris, Peking oder auch Delhi.

Die meisten Feinstaub-bedingten Todesfälle gehen auf Erkrankungen des Herz-Kreislauf-Systems zurück. Feinstaubpartikel führen zu Entzündung, die eine Verklumpung des Blutes fördern. Auch eine Atemmaske schützt nicht ausreichend vor der zunehmenden Belastung.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: sfmueller27
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Todesopfer, Feinstaub, Smog
Quelle: www.focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Flüchtlinge sehen in Smartphone einen "Freund auf der Flucht"
Gleichgeschlechtliche Eltern beeinflussen nicht sexuelle Orientierung von Kinder
Forscher bringen Schimpansen das Spiel "Schere, Stein, Papier" bei

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.03.2014 18:40 Uhr von tvpit
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Kann bei uns nicht passieren,wir haben Umweltzonen,da muß der Smog draussen bleiben.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terror in Barcelona: Mindestens 13 Tote
Terroranschlag in Barcelona: Verletzte und Tote
Nazi-Chiffriergerät: Hobbyschatzsucher entdecken bei München "Hitlermühle"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?