17.03.14 15:20 Uhr
 11.005
 

Referendum in Venetien: Deutschsprachige Medien verhängen Nachrichtensperre

Wie bereits bei ShortNews gemeldet, findet noch bis Donnerstag das Unabhängigkeitsreferendum in Venetien statt. Dieses steht unter dem Motto "Unabhängigkeit oder Tod".

Deutschsprachige Medien haben sich über die Unabhängigkeitsbestrebungen der italienischen Provinz eine Nachrichtensperre auferlegt. Kritiker sehen darin die Furcht vor einem sich ausbreitenden Freiheitsdrang der Bevölkerung. In Europa berichten lediglich britische Medien wie die BBC.

Die Regierung in Rom hat bereits angekündigt, das Ergebnis des Referendums nicht anzuerkennen. Mit Spannung erwartet wird auch eine Reaktion der EU.


WebReporter: Teffteff
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Deutschland, Referendum, Unabhängigkeit, Nachrichtensperre, Venetien
Quelle: www.schweizmagazin.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

VG München: Wahlplakate der NPD müssen hängen bleiben
Gauland-Aussagen: AfD-Chefin Frauke Petry versteht, "wenn Wähler entsetzt sind"
Trotz Spannungen: Bundesregierung bürgt weiterhin für Türkei-Geschäfte

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

33 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.03.2014 15:25 Uhr von misantroph
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
17.03.2014 15:41 Uhr von Mecando
 
+17 | -64
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
17.03.2014 15:48 Uhr von Jason31
 
+7 | -12
 
ANZEIGEN
Wer hat noch das Gefühl, dass es doch sehr an unseren "Freistaat" Bayern erinnert?

Edit: Mist... Mecando war schneller ;)


[ nachträglich editiert von Jason31 ]
Kommentar ansehen
17.03.2014 15:58 Uhr von Teffteff
 
+8 | -4
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
17.03.2014 16:15 Uhr von Teffteff
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
17.03.2014 16:27 Uhr von Teffteff
 
+8 | -7
 
ANZEIGEN
@ Trallala2
Stellst Du Dich dumm oder kennst Du den Unterschied zwischen Petition und Abstimmung nicht?

Natürlich geht es hier um eine Abstimmung und nicht um eine "Empfehlung". Natürlich steht dort auch dass diese rechtlich nicht bindend ist.
"Bindend" für wen? Was daraus wird bleibt abzuwarten. Die Initiatoren sehen es aber als eine Abstimmung zur Abspaltung von Italien und der NATO. Dass Italien diese nicht anerkennen wird, steht ja wohl fest.
- Alles eben immer eine Sache des Standpunktes.
Eine Berichterstattung ist es allemal wert, auch wenn das hier ein paar "ganz Schlaue" nicht für nötig halten.

[ nachträglich editiert von Teffteff ]
Kommentar ansehen
17.03.2014 16:51 Uhr von Jason31
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
... da hab ich doch letzten hier gelesen, dass Wissenschaftler nun festgestellt hätten, das das menschliche Gehirn - entgegen seiner Expansion zuvor - wieder zu schrumpfen beginnt.
Das muss eine repräsentative Umfrage unter SN News/Kommentar-Schreibern gewesen sein. *nur mal so ein Gedanke*
Kommentar ansehen
17.03.2014 17:00 Uhr von Teffteff
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@ Trallala2
"Zudem sollen 10 Delegierte gewählt werden, die die Unabhängigkeit umsetzen sollen. Auf den Wahllisten eingetragene Wahlberechtigte erhalten einen Code, um abstimmen zu können. 90 Prozent der Gemeinden sollen die Daten der Initiative übergeben haben."
http://www.heise.de/...

Was Du und ich dazu für eine Meinung haben, steht garnicht in der Kritik. -Sondern solche Äußerungen, die jeglicher Grundlage entbehren, aus dem Bauch heraus geäußert werden und nichts mit der Realität zu tun haben:
"Meine Güte Teffteff, da hast du dir aber etwas aus einer unseriösen Quelle zusammengelutscht. "
Kommentar ansehen
17.03.2014 17:19 Uhr von kuno14
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
ich glaube unser planet braucht langsam eine neue bevölkerung oder andere drogen:-)
Kommentar ansehen
17.03.2014 17:36 Uhr von Teffteff
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
@ Trallala2
Woher kennst Du meine Gesinnung und welche habe ich denn?

Dass Du die Quelle dubios findest hast Du ja schon erklärt. Wiederholungen machen Deine Meinung auch nicht zur Tatsache. Ich habe die Quelle zusammengefasst. Das ist Sinn von ShortNews.
Quellendenunziation ist einfach nur billig, weil man sich mit der Materie nicht auseinandersetzen will. Wenn Du die anderen Links in diesem Thread mal mit zur Lektüre nimmst, wirst Du ähnliche Inhalte finden. Gib Dir Mühe.
Kommentar ansehen
17.03.2014 17:50 Uhr von Ich_denke_erst
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Soviel zu dem Thema:
http://www.n-tv.de/...
Und wieder eine Verschwörungstheorie weniger!
Aber halt - es gehört natürlich zu einer Verschwörungstheorie das sowas dann veröffentlicht wird.
Mist aber auch!
Kommentar ansehen
17.03.2014 18:04 Uhr von Teffteff
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Na wie wäre es mit einem Gegenbeweis - ein Link eines großen Tv-Senders oder einer großen Tageszeitung?
Den Beitrag bei der SZ habe ich ja schon allein gefunden. Ansonsten konnte ich garnichts finden. Im Vergleich dazu das Krim-Referendum...
Kommentar ansehen
17.03.2014 18:14 Uhr von shadow#
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Kein Referendum, keine Nachrichtensperre, keine Nachricht.
Die komplette Geschichte ist Unsinn.
Kommentar ansehen
17.03.2014 18:24 Uhr von Atatuerke
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
@Teffeff

@Tralla2 ist ein Forentroll den kannst du nicht überzeugen.

siehe hier
http://www.shortnews.de/...

und warum du den nicht überzeugen kannst,steht hier:

http://www.netzplanet.net/...
Kommentar ansehen
17.03.2014 19:14 Uhr von Atatuerke
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@Trallala2
du verbreitest ja nicht eine Meinung sonder du willst alle davon überzeugen das es die Abstimmung nicht gibt.
Du behauptest das die Pressemittelungen in alle Welt auf einer einzigen Quelle stammen.
Du behauptest das alle Quellen die angeführt wurden nur Blogs sind.

und für alle deiner Behauptungen hast du nicht einen einzigen Beweis gebracht.Hier nicht und in dem anderen Thread auch nicht.

Mehr sage ich nicht mehr zu dir.
Kommentar ansehen
17.03.2014 19:36 Uhr von sfmueller27
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
http://www.nzz.ch/...

"Im Grunde handelt es sich um eine Petition ohne jede politische oder rechtliche Verbindlichkeit"

Also zunächst mal stimmt es, was Mecando und Sijamboi sagen: Es ist nur ein Stimmungstest, quasi eine Onlinepetition.
In Italien ist das aber durchaus in den Medien. Und ich finde es schon schade/seltsam, dass das wirklich kaum auftaucht. Sonst wird jeder Sack Reis thematisiert.
Kommentar ansehen
17.03.2014 21:14 Uhr von TheRoadrunner
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Die Süddeutsche Zeitung berichtet beispielsweise sehr wohl darüber
http://www.sueddeutsche.de/...
ebenso wie Heise
http://www.heise.de/...

Somit stellt sich auch heraus, dass in News wie Quelle eine entscheidende Information fehlt: es handelt sich lediglich um eine Online-Umfrage ohne rechtliche Bindung.
Dies wird auch im BBC-Artikel, auf den sich die Quelle beruft, geschrieben.
Kommentar ansehen
17.03.2014 21:16 Uhr von turmfalke
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Freiheitsdrang der Bevölkerung? Hat da dieser Pastorenvogel Gauck die Pfoten mit im Spiel? Der kennt doch nur das eine Wort,ach ne und Stasi!
Kommentar ansehen
17.03.2014 22:02 Uhr von Perisecor
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
@ Teffteff

Du behauptest in der News hier, dass deutschsprachige Quellen nicht darüber berichten - verlinkst aber ständig auf heise.de oder auch sueddeutsche.de


Ist halt wieder mal ein typisch bescheuerter Verschwörungsscheiß. Dem sitzt du ja ständig auf, vgl. z.B.:
http://www.shortnews.de/...




Edit: "Na wie wäre es mit einem Gegenbeweis - ein Link eines großen Tv-Senders oder einer großen Tageszeitung?"

http://www.n-tv.de/...

[ nachträglich editiert von Perisecor ]
Kommentar ansehen
17.03.2014 22:08 Uhr von Atatuerke
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
@Trallala2

Forentroll belästige bitte andere mit deinem Mist.

http://www.netzplanet.net/...
Kommentar ansehen
17.03.2014 22:10 Uhr von TendenzRot
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Es wurde bereits schon einmal hier verlinkt. Aber das scheint untergegangen zu sein. Deshalb hier noch einmal:

http://www.n-tv.de/...

In China ist ein Sack Reis umgefallen und deutschsprachige Medien verhängen Nachrichtensperre... Sowas aber auch.

Edit: Das ich mal mit Perisecor auf die gleiche Quelle verlinke, wer hätte das gedacht. :-)

[ nachträglich editiert von TendenzRot ]
Kommentar ansehen
17.03.2014 22:50 Uhr von ms1889
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
deutsche medien: lügen, betrügen und abzocken...
darüber nicht zu berichten ist wie lügen.

es bedeutet aber auch, das deutschland nicht demokratisch ist. weil zensur von demokratie, ebend ein antidemokratischer akt ist
Kommentar ansehen
17.03.2014 23:22 Uhr von Vomito
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
@ peri...

"Du behauptest in der News hier, dass deutschsprachige Quellen nicht darüber berichten - verlinkst aber ständig auf heise.de oder auch sueddeutsche.de"

die deutschen Medien haben aber anscheinend erst auf diese Welle der Empörung reagiert.
Gestern war noch nichts zu lesen.

Und n-tv beschuldigt nun die Russen wegen Propaganda, mag sein - hätten sie lieber gleich wie alle anderen veröffentlichen sollen ( so unbedeutsam diese Abstimmen auch sein mag), dann hätte sich niemand falsch aufgeregt.



[ nachträglich editiert von Vomito ]
Kommentar ansehen
17.03.2014 23:35 Uhr von Perisecor
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
@ Vomito

Es gibt deutsche Quellen dazu. Deine Spekulationen sind uninteressant.



@ Leonardo_der_Windige

Will Venetien aber doch gar nicht.

[ nachträglich editiert von Perisecor ]
Kommentar ansehen
17.03.2014 23:47 Uhr von Vomito
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@ peri das schnabeltier

"Will Venetien aber doch gar nicht."

woher willst du das wissen, Am Ende entscheiden die Menschen die dort leben.

Klugscheisse wo anders !

[ nachträglich editiert von Vomito ]

Refresh |<-- <-   1-25/33   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Christian Müller (Pogida): Dingfest gemacht
VG München: Wahlplakate der NPD müssen hängen bleiben
DFB: Sperre für Augsburgs Kapitän nach beleidigender Geste


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?