17.03.14 15:20 Uhr
 10.996
 

Referendum in Venetien: Deutschsprachige Medien verhängen Nachrichtensperre

Wie bereits bei ShortNews gemeldet, findet noch bis Donnerstag das Unabhängigkeitsreferendum in Venetien statt. Dieses steht unter dem Motto "Unabhängigkeit oder Tod".

Deutschsprachige Medien haben sich über die Unabhängigkeitsbestrebungen der italienischen Provinz eine Nachrichtensperre auferlegt. Kritiker sehen darin die Furcht vor einem sich ausbreitenden Freiheitsdrang der Bevölkerung. In Europa berichten lediglich britische Medien wie die BBC.

Die Regierung in Rom hat bereits angekündigt, das Ergebnis des Referendums nicht anzuerkennen. Mit Spannung erwartet wird auch eine Reaktion der EU.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Teffteff
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Deutschland, Referendum, Unabhängigkeit, Nachrichtensperre, Venetien
Quelle: www.schweizmagazin.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rom: Gentiloni soll Italiens neuer Regierungschef werden
Merkel warnt vor erhöhter Anschlagsgefahr in Deutschland
Hitlercode auf Kinderkarussell

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

49 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.03.2014 15:25 Uhr von misantroph
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
17.03.2014 15:41 Uhr von Mecando
 
+17 | -64
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
17.03.2014 15:48 Uhr von Jason31
 
+7 | -12
 
ANZEIGEN
Wer hat noch das Gefühl, dass es doch sehr an unseren "Freistaat" Bayern erinnert?

Edit: Mist... Mecando war schneller ;)


[ nachträglich editiert von Jason31 ]
Kommentar ansehen
17.03.2014 15:58 Uhr von Teffteff
 
+8 | -4
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
17.03.2014 16:04 Uhr von Trallala2
 
+5 | -21
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
17.03.2014 16:15 Uhr von Teffteff
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
17.03.2014 16:15 Uhr von Trallala2
 
+10 | -3
 
ANZEIGEN
@Teffteff

Wer behauptet, dass das ein Referendum ist?
schweizmagazin.ch

Es gibt kein Referendum, es ist wie gesagt, nur eine Online-Befragung, mehr nicht. Hier ist übrigens die Seite dazu:

https://www.plebiscito.eu/...

Ist die Mehrheit dafür, wird man das Thema vorantreiben, mehr aber auch nicht. Es ist keine Volksabstimmung.

Liebe Leute, macht euch nicht lächerlich. Es ist beängstigend wie Teffteff aus einem blödsinnigen und unbestätigtem Nebensatz eine Hauptnachricht gemacht hat.
Kommentar ansehen
17.03.2014 16:18 Uhr von Trallala2
 
+8 | -3
 
ANZEIGEN
@Teffteff

"@ Trallala2
http://www.sueddeutsche.de/"

Was willst du mir damit sagen, dass ich recht habe? Da steht:

"Die Lega Nord fragt die Bürger Venetiens in einer Online-Abstimmung, ob ihre Region unabhängig werden soll. "

Was ich geschrieben habe.
Kommentar ansehen
17.03.2014 16:27 Uhr von Teffteff
 
+8 | -7
 
ANZEIGEN
@ Trallala2
Stellst Du Dich dumm oder kennst Du den Unterschied zwischen Petition und Abstimmung nicht?

Natürlich geht es hier um eine Abstimmung und nicht um eine "Empfehlung". Natürlich steht dort auch dass diese rechtlich nicht bindend ist.
"Bindend" für wen? Was daraus wird bleibt abzuwarten. Die Initiatoren sehen es aber als eine Abstimmung zur Abspaltung von Italien und der NATO. Dass Italien diese nicht anerkennen wird, steht ja wohl fest.
- Alles eben immer eine Sache des Standpunktes.
Eine Berichterstattung ist es allemal wert, auch wenn das hier ein paar "ganz Schlaue" nicht für nötig halten.

[ nachträglich editiert von Teffteff ]
Kommentar ansehen
17.03.2014 16:49 Uhr von Trallala2
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
@Teffteff

Wir sind hier in Europa des 21. Jahrhunderts. Wenn sich eine Region abspalten will, dann kann sie das. Wenn die Region Venetien es will, soll sie sich von Italien lösen, meinen Segen hat sie. Ich mach mir auch keine Sorgen um Verbleib in der EU, wenn sie es machen. Es ist eine Industriegegend, mitten in Europa, sie kann draußen beleiben und von dem wichtigsten Markt getrennt sein und Zölle zahlen. Denn schön draußen bleiben, aber die Vorzüge des freien Warenverkehrs genießen, so einfach ist das dann doch nicht. Und wenn auf Alles dicke Zölle auferlegt werden und die Produkte deshalb nicht oder schlecht absetzbar sein werden, wird man sich schnell anders überlegen.

Wenn es drum geht, dass jede das recht hat unabhängig zu sein, dann sind wir wohl der gleichen Meinung. Wenn du dir meine Beiträge hier bei SN durchliest, wirst du sehen, dass ich ein ganz großer Befürworter des Föderalismus in Deutschland bin. Nicht nur einmal habe ich gegen die, die aus Kostengründen Deutschland in einen Zentralstaat (oder reduzierte Anzahl der Länder) ändern wollen, opponiert. Meinetwegen darf sich jeder abspalten der will.

Aber wo es keine Volksabstimmung gibt, sondern lediglich eine Art TED Umfrage, da ist die Nachricht nicht, dass es drum geht.
Kommentar ansehen
17.03.2014 16:51 Uhr von Jason31
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
... da hab ich doch letzten hier gelesen, dass Wissenschaftler nun festgestellt hätten, das das menschliche Gehirn - entgegen seiner Expansion zuvor - wieder zu schrumpfen beginnt.
Das muss eine repräsentative Umfrage unter SN News/Kommentar-Schreibern gewesen sein. *nur mal so ein Gedanke*
Kommentar ansehen
17.03.2014 17:00 Uhr von Teffteff
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@ Trallala2
"Zudem sollen 10 Delegierte gewählt werden, die die Unabhängigkeit umsetzen sollen. Auf den Wahllisten eingetragene Wahlberechtigte erhalten einen Code, um abstimmen zu können. 90 Prozent der Gemeinden sollen die Daten der Initiative übergeben haben."
http://www.heise.de/...

Was Du und ich dazu für eine Meinung haben, steht garnicht in der Kritik. -Sondern solche Äußerungen, die jeglicher Grundlage entbehren, aus dem Bauch heraus geäußert werden und nichts mit der Realität zu tun haben:
"Meine Güte Teffteff, da hast du dir aber etwas aus einer unseriösen Quelle zusammengelutscht. "
Kommentar ansehen
17.03.2014 17:19 Uhr von kuno14
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
ich glaube unser planet braucht langsam eine neue bevölkerung oder andere drogen:-)
Kommentar ansehen
17.03.2014 17:25 Uhr von Trallala2
 
+2 | -6
 
ANZEIGEN
@Teffteff

Du liest Wörter in News, anscheinend verstehst aber anscheinend deren Sinn nicht. Du bist von manchen Andeutungen aufgrund deiner Gesinnung derart begeistert, dass du sie gar nicht verifizierst.

Keiner bezweifelt, dass es 10 Delegierte gewählt werden sollen, auch nicht, dass sie, falls die Mehrheit dafür ist, die Unabhängigkeit angehen sollen, aber das ist nicht das was du und einige andere Haijopais hier behaupten. Ihr behauptet, dass das eine Volksabstimmung ist und man danach sich Quasi lossagt.

Vielmehr ist das so: ist die Mehrheit dafür, werden Leute gewählt (eben die Delegierte), die eben eine richtige Volksabstimmung auf den Weg bringen. Erst dann wird darüber entscheiden ob man sich trennt.

"Was Du und ich dazu für eine Meinung haben, steht garnicht in der Kritik. -Sondern solche Äußerungen, die jeglicher Grundlage entbehren, aus dem Bauch heraus geäußert werden und nichts mit der Realität zu tun haben:
"Meine Güte Teffteff, da hast du dir aber etwas aus einer unseriösen Quelle zusammengelutscht. ""

Dein Titel ist: "Referendum in Venedig: Deutschsprachige Medien verhängen Nachrichtensperre". Aber wo steht das? Es gibt eine dubiose Quelle die das behauptet, du machst ein Fakt und eine Nachricht draus. Hast du das verifiziert? Wohl nicht. Du hast aus einem Blogeintrag eine News in SN gemacht. Das ist Unserös.
Kommentar ansehen
17.03.2014 17:36 Uhr von Teffteff
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
@ Trallala2
Woher kennst Du meine Gesinnung und welche habe ich denn?

Dass Du die Quelle dubios findest hast Du ja schon erklärt. Wiederholungen machen Deine Meinung auch nicht zur Tatsache. Ich habe die Quelle zusammengefasst. Das ist Sinn von ShortNews.
Quellendenunziation ist einfach nur billig, weil man sich mit der Materie nicht auseinandersetzen will. Wenn Du die anderen Links in diesem Thread mal mit zur Lektüre nimmst, wirst Du ähnliche Inhalte finden. Gib Dir Mühe.
Kommentar ansehen
17.03.2014 17:50 Uhr von Ich_denke_erst
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Soviel zu dem Thema:
http://www.n-tv.de/...
Und wieder eine Verschwörungstheorie weniger!
Aber halt - es gehört natürlich zu einer Verschwörungstheorie das sowas dann veröffentlicht wird.
Mist aber auch!
Kommentar ansehen
17.03.2014 17:52 Uhr von Trallala2
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Was soll ich suchen?

Der Titel deiner News ist: "Deutschsprachige Medien verhängen Nachrichtensperre".

Im Text hast du noch den Satz: "Deutschsprachige Medien haben sich über die Unabhängigkeitsbestrebungen der italienischen Provinz eine Nachrichtensperre auferlegt". Wer sagt was? Eine Quelle im Internet? Woher hat sie das?

Dann: "Kritiker sehen darin die Furcht vor einem sich ausbreitenden Freiheitsdrang der Bevölkerung". Welche Kritiker. Nenne bitte paar Namen. Wenn es Kritiker gibt, dann wird es wohl auch paar bestätigte Quellen geben.
Kommentar ansehen
17.03.2014 18:01 Uhr von Trallala2
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Ist das nicht furchbar, da muss man mit Leuten die auf jede Propaganda reinfallen diskutieren.
Kommentar ansehen
17.03.2014 18:04 Uhr von Teffteff
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Na wie wäre es mit einem Gegenbeweis - ein Link eines großen Tv-Senders oder einer großen Tageszeitung?
Den Beitrag bei der SZ habe ich ja schon allein gefunden. Ansonsten konnte ich garnichts finden. Im Vergleich dazu das Krim-Referendum...
Kommentar ansehen
17.03.2014 18:14 Uhr von shadow#
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Kein Referendum, keine Nachrichtensperre, keine Nachricht.
Die komplette Geschichte ist Unsinn.
Kommentar ansehen
17.03.2014 18:24 Uhr von Atatuerke
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
@Teffeff

@Tralla2 ist ein Forentroll den kannst du nicht überzeugen.

siehe hier
http://www.shortnews.de/...

und warum du den nicht überzeugen kannst,steht hier:

http://www.netzplanet.net/...
Kommentar ansehen
17.03.2014 18:56 Uhr von Trallala2
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
@Atatuerke

Weißt du was du gerade geschrieben hast? Nein, dann guck dir mal das Bild in deiner Visitenkarte an: da sieht man - auf der einen Seite die Meinungsfreiheit, auf der anderen Seite eine Keule mit der man die Meinungsfreiheit zum schweigen bringt. Im Bild ist es zwar die Nazikeule, aber das kann man auch mit anderen Mitteln versuchen.

Wohl bekomm´s ;)

Du bist echt putzig, du verstehst nicht mal dich selbst :D
Kommentar ansehen
17.03.2014 19:14 Uhr von Atatuerke
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@Trallala2
du verbreitest ja nicht eine Meinung sonder du willst alle davon überzeugen das es die Abstimmung nicht gibt.
Du behauptest das die Pressemittelungen in alle Welt auf einer einzigen Quelle stammen.
Du behauptest das alle Quellen die angeführt wurden nur Blogs sind.

und für alle deiner Behauptungen hast du nicht einen einzigen Beweis gebracht.Hier nicht und in dem anderen Thread auch nicht.

Mehr sage ich nicht mehr zu dir.
Kommentar ansehen
17.03.2014 19:28 Uhr von Humpelstilzchen
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
"Kritiker sehen darin die Furcht vor einem sich ausbreitenden Freiheitsdrang der Bevölkerung."

Ja, die Zeiten ändern sich!
Es wird kommen, wie es kommen muss!
Kommentar ansehen
17.03.2014 19:36 Uhr von sfmueller27
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
http://www.nzz.ch/...

"Im Grunde handelt es sich um eine Petition ohne jede politische oder rechtliche Verbindlichkeit"

Also zunächst mal stimmt es, was Mecando und Sijamboi sagen: Es ist nur ein Stimmungstest, quasi eine Onlinepetition.
In Italien ist das aber durchaus in den Medien. Und ich finde es schon schade/seltsam, dass das wirklich kaum auftaucht. Sonst wird jeder Sack Reis thematisiert.

Refresh |<-- <-   1-25/49   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen-Anhalt: Bahnarbeiter vom ICE erfasst und tödlich verletzt
Rom: Gentiloni soll Italiens neuer Regierungschef werden
"Toni Erdmann" zum besten europäischen Film gewählt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?