17.03.14 15:17 Uhr
 299
 

Essen: Einbrecher erbeuten 20.000 Euro im Bürgeramt

In der Nacht zum 17.03.2014 sind Unbekannte in das Bürgeramt der Stadt Essen im Gildehofcenter eingebrochen. Das Amt bewahrt neben Bargeld auch Blanko-Dokumente, Siegel und Stempel für andere Ämter der Stadt auf. Die Polizei sucht Zeugen.

Etwa um 02.15 Uhr am Montagmorgen verschafften sich die Einbrecher Zugang in das Gebäude, indem sie eines der Fenster einschlugen. Daraufhin durchwühlten sie die Büros und öffneten einen Tresor, aus dem sie laut Polizei etwa 20.000 Euro erbeuten konnten.

Nach anfänglicher Unsicherheit gehen die Ermittler davon aus, dass die ebenfalls im Tresor gelagerten Personalausweise, Reisepässe und Blanko-Dokumente von den Einbrechern nicht angerührt wurden. Diese hatten es wohl nur auf Bargeld abgesehen.


WebReporter: noogle
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Diebstahl, Essen, Einbrecher, Einbruch, Bürgeramt
Quelle: www.derwesten.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Chemnitz: "Kraftklub"-Bassist mit Crystal in Auto erwischt
Universität Trier: Student nach Amoklaufdrohung festgenommen
Rosenheim: Paar zwingt Bulgarin, sich zu prostituieren

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.03.2014 16:29 Uhr von Gizmo1982
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
"Personalausweise, Reisepässe und Blanko-Dokumente"

Die wären sicher mehr als nur 20000euro wert gewesen!
Kommentar ansehen
17.03.2014 17:14 Uhr von CripKiller
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Gizmo1982
Damit wären Sie aber auch direkt auf die Liste von Interpol gewandert und zur Großfahndung ausgeschrieben worden.

Blanko Dokumente -> Terrorgefahr ;)
Kommentar ansehen
17.03.2014 18:02 Uhr von Jlaebbischer
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ausserdem sollte man vorher wissen, wo man die, in dem Fall, richtig heisse Ware loswird. Sonst läuft man schneller der Zivilfahndung in die Arme, als man "hab was zu verkaufen" sagen kann...
Kommentar ansehen
17.03.2014 18:34 Uhr von tvpit
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
die 20000 Euronen waren bestimmt für Steinbrück reserviert.
So´n Schiet auch.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD und FDP drängen auf Begrenzung von Familiennachzug
"Game of Thrones"-Star findet Aufregung um Sex-Szenen unverständlich
Grüne gegen eine Kenia-Koalition mit Union und SPD


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?