17.03.14 15:17 Uhr
 292
 

Essen: Einbrecher erbeuten 20.000 Euro im Bürgeramt

In der Nacht zum 17.03.2014 sind Unbekannte in das Bürgeramt der Stadt Essen im Gildehofcenter eingebrochen. Das Amt bewahrt neben Bargeld auch Blanko-Dokumente, Siegel und Stempel für andere Ämter der Stadt auf. Die Polizei sucht Zeugen.

Etwa um 02.15 Uhr am Montagmorgen verschafften sich die Einbrecher Zugang in das Gebäude, indem sie eines der Fenster einschlugen. Daraufhin durchwühlten sie die Büros und öffneten einen Tresor, aus dem sie laut Polizei etwa 20.000 Euro erbeuten konnten.

Nach anfänglicher Unsicherheit gehen die Ermittler davon aus, dass die ebenfalls im Tresor gelagerten Personalausweise, Reisepässe und Blanko-Dokumente von den Einbrechern nicht angerührt wurden. Diese hatten es wohl nur auf Bargeld abgesehen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: noogle
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Diebstahl, Essen, Einbrecher, Einbruch, Bürgeramt
Quelle: www.derwesten.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bayern: Anhalter zwingt Autofahrerin mit Messer dazu, Tabletten zu schlucken
Vergewaltigungsserie in Indien geklärt: Mann gesteht hunderte Taten
Menschengerichtshof: Häftlinge haben Recht auf Internet - Litauen verurteilt