17.03.14 15:04 Uhr
 2.802
 

Großbritannien: Hund rettete einer Frau mit "Heimlich-Griff" das Leben

Eine Frau aus Drefach Felindre (Wales) erzählte, wie ihr Hund "Mollypops" ihr eher zufällig das Leben gerettet hat.

Die 40-Jährige wollte eine Erdbeerpastille lutschen, doch diese blieb in ihrem Hals stecken, die Frau bekam Atemprobleme und konnte nicht um Hilfe telefonieren.

Instinktiv kam die Spanieldame immer wieder auf sie zu, die Frau stieß den Hund aber immer wieder weg. Das Tier begab sich hinter seine Besitzerin und schlug derart fest auf deren Rücken, dass die Süßigkeit freigegeben wurde.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: just.mic
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Frau, Leben, Großbritannien, Hund, Rettung, Griff, Lutschpastille
Quelle: www.mirror.co.uk

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Flüchtlinge sollen sich mehr in die Politik einmischen
Mann attackiert Ehefrau und verletzt diese lebensgefährlich
Birmingham: 101-Jähriger steht wegen Kindesmissbrauch vor Gericht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.03.2014 15:06 Uhr von blade31
 
+25 | -1
 
ANZEIGEN
na klar... So sehr ich Hunde auch schätze und liebe aber so was glaub ich nicht!
Kommentar ansehen
17.03.2014 15:27 Uhr von jotbes
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
ich habe gehört, der hund solle auch ein notfallset, für einen kehlkopfschnitt umgeschnallt haben. ach ja eine sauerstofflasche hat er hintergezogen. es konnte nichts schief gehen. aber das funktelefon hatte er vergessen. weil herrchen die bonbons gesucht hat. naja man kann nicht alles haben.
Kommentar ansehen
17.03.2014 15:51 Uhr von calfman
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
Auf den Rücken schlagen hat nur leider überhaupt nichts mit dem Heimlich-Griff zu tun. Als erste Maßnahme sicher nicht schlecht, aber bei der Vorstellung, dass ein Hund tatsächlich den Heimlich-Griff durchführt, muss ich schon lachen...
Kommentar ansehen
17.03.2014 16:16 Uhr von Epic_Fail
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Warum hat er das denn heimlich getan? Wollte er dabei nicht gesehen werden? War es ihm unangenehm? Was soll diese blöde Heimlichtuerei???
Kommentar ansehen
17.03.2014 17:07 Uhr von FiesoDuck
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@calfman
Eben, das dachte ich auch.
Heimlich-Griff:
Durch eine Kompression des Abdomens (Bauchraums) wird versucht, den Fremdkörper durch den entstandenen Überdruck aus den Atemwegen zu befördern.

http://de.wikipedia.org/...

Totale Schwachsinn-News
Kommentar ansehen
17.03.2014 17:22 Uhr von kuno14
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
epic
schenkelklopf,brüll
Kommentar ansehen
17.03.2014 18:07 Uhr von langweiler48
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Da hat die Zeitungsredaktion wohl einen Artikel 15 Tage zu früh veröffentlicht.
Kommentar ansehen
17.03.2014 18:12 Uhr von kuno14
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
langweiler
nicht doch,alles war steht doch in der zeitung

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Flüchtlinge sollen sich mehr in die Politik einmischen
Mann attackiert Ehefrau und verletzt diese lebensgefährlich
Bushido oder Kay One sind weder King noch Prince


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?