17.03.14 13:19 Uhr
 343
 

Mordprozess: Oscar Pistorius bestellte sich vor Tat sechs neue Waffen

Im Mordprozess gegen den Paralympics-Sportler Oscar Pistorius stellt sich heraus, dass der Südafrikaner ein Waffennarr war.

Kurze vor der Tat bestellte er offenbar noch sechs neue Waffen: drei Pistolen, zwei Revolver und ein Gewehr.

Erlaubt sind in Südafrika jedoch nur vier Schusswaffen für Nichtsammler. Einen Monat nach der Tat wurde diese Bestellung wieder annulliert.


WebReporter: mozzer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Waffe, Tat, Bestellung, Oscar Pistorius, Mordprozess
Quelle: de.nachrichten.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Selbstmordversuch oder Unfall? Oscar Pistorius auf Krankenstation verlegt
"Schockierend milde": Staatsanwaltschaft will längere Haft für Oscar Pistorius
Oscar Pistorius muss wegen Mordes an seiner Freundin sechs Jahre in Haft

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Selbstmordversuch oder Unfall? Oscar Pistorius auf Krankenstation verlegt
"Schockierend milde": Staatsanwaltschaft will längere Haft für Oscar Pistorius
Oscar Pistorius muss wegen Mordes an seiner Freundin sechs Jahre in Haft


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?