17.03.14 12:51 Uhr
 408
 

UNO-Komission: Kim-Jong-Un-Clan muss strafrechtlich verfolgt werden

Eine von der UNO eingesetzte Nordkorea-Komission ist zu dem Ergebnis gekommen, dass das kommunistische Land Verbrechen gegen die Menschlichkeit verübt.

Der Leiter der Kommission, Michael Kirby, hat sich deshalb an die Vereinten Nationen gewandt und fordert strafrechtliche Ermittlungen gegen den Machthaben Kim Jong Un und dessen Clan.

Dazu soll der Internationale Strafgerichtshof in Den Haag angerufen werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Politik
Schlagworte: UNO, Clan, Komission
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Frankreich Präsidentenwahl: Hochrechnung - Macron und Le Pen liegen vorn
Auschwitz-Komitee hält Papst-Vergleich von KZ und Flüchtlingscamps für "legitim"
Alexander Gauland und Alice Weidel neues Spitzen-Duo der AfD

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.03.2014 12:53 Uhr von mcbeer
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Die können gegen den Kerl so viel ermitteln wie sie wollen. Der kommt doch sowieso aus seinem Land nicht raus. Der hat viel zu viel schiss.

[ nachträglich editiert von mcbeer ]
Kommentar ansehen
17.03.2014 12:55 Uhr von Memphis87
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Eine von der UNO eingesetzte Nordkorea-Komission ist zu dem Ergebnis gekommen, dass das kommunistische Land Verbrechen gegen die Menschlichkeit verübt.

Aha und dafür braucht man eine Komission die erst darauf kommen? Spätchecker
Kommentar ansehen
17.03.2014 13:11 Uhr von Schnulli007
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Solange China und mit Abstrichen auch Russland nicht mitziehen, kann der Typ machen was er will, selbst wenn der einen Angriffskrieg starten würde...

Aber: Die Zeit und Geschichte haben gezeigt, dass sich kein brutaler Diktator auf Zeit halten kann, irgendwann ist auch Schluss für dieses Regime.
Gaddafi und Ceausescu haben sich auch sehr sicher gefühlt und dann ging es plötzlich ganz schnell in die Hölle.

[ nachträglich editiert von Schnulli007 ]

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Erlangen: Streit in einer Diskothek - Frau beißt Mann Stück der Nase ab
Mallorca: Angriff auf NDR-Moderator - Marinesoldat an der Attacke beteiligt
Frankreich Präsidentenwahl: Hochrechnung - Macron und Le Pen liegen vorn


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?