17.03.14 10:08 Uhr
 235
 

USA: Moderatorin Oprah Winfrey verkauft Harpo-Studios

Die Moderatorin Oprah Winfrey verkauft die Harpo-Studios in Chicago an einem Projektentwickler. Winfrey wird allerdings noch zwei Jahre Mieterin der vier Gebäude bleiben. Der Kaufpreis soll bei 32 Millionen US-Dollar liegen.

In den Harpo-Studios wurde von 1990 bis 2011 die "The Oprah Winfrey Show" gedreht. Danach wurde die Show eingestampft und Winfrey begann ihr eigenes Kabelnetzwerk: "Oprah Winfrey Network" (OWN).

Die Transaktion soll im kommenden Monat über die Bühne gehen. Winfrey least die vier Gebäude für einen Zeitraum von zwei Jahren zurück vom Käufer "Sterling Bay". Auch die Sendungen für das OWN sollen vorläufig dort weiter produziert werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sijamboi
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: USA, Verkauf, Studio, Oprah Winfrey
Quelle: www.hollywoodreporter.com
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.03.2014 13:42 Uhr von Delios
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Nennt sich "Sale and lease back".
Ich weiß aber ehrlich gesagt nicht warum man dazu ne Nachricht verfasst. Das machen viele Firmen und auch Persönlichkeiten mit ihren Immobilien so. Das ist einfach nur ein Steuerkniff...

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?