17.03.14 09:52 Uhr
 423
 

Großbritannien: Keira Knightley zahlte jahrelang keine Rundfunkgebühren

Schauspielerin Keira Knightley gestand, dass sie jahrelang keine Rundfunkgebühren gezahlt hatte. Immer wieder hätte man den jährlichen Beitrag in Höhe von rund 175 Euro von ihr eingefordert, obwohl sie gar keinen Fernseher besaß.

Ein Grund dafür sei ihr Terminplan gewesen, sie wüsste nie im Voraus, wo sie sich in Zukunft aufhalten würde. Die 28-Jährige sagte, sie hätte außerdem lieber die Möglichkeit genutzt, das Programm kostenlos über ihren Laptop zu schauen.

Der einzige Grund, warum sie sich später dann doch einen Fernseher zugelegt habe, sei Fußball gewesen. Dabei bekannte sie sich als großer Fan des Fußballers Gary Neville, dieser hat regelmäßige Auftritte bei Sky Sports.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: just.mic
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Großbritannien, Fernsehen, Keira Knightley, Rundfunkgebühr
Quelle: www.dailymail.co.uk

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Keira Knightley litt unter Haarausfall: "Ich habe Perücken getragen"
Keira Knightleys Name ist ein Versehen: "Ich bin ein Buchstabierfehler"
Keira Knightley lässt sich oben ohne als Protest gegen Photoshop fotografieren

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.03.2014 10:20 Uhr von El-Diablo
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
na und ich zahl auch keine :-P

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Keira Knightley litt unter Haarausfall: "Ich habe Perücken getragen"
Keira Knightleys Name ist ein Versehen: "Ich bin ein Buchstabierfehler"
Keira Knightley lässt sich oben ohne als Protest gegen Photoshop fotografieren


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?