17.03.14 09:37 Uhr
 725
 

Mozilla stoppt Firefox-Entwicklung für die Touch-optimierte Windows-Oberfläche

Mozilla hatte an einer Firefox-App für die Touch-optimierte Windows-Oberfläche gewerkelt und im Februar noch eine Beta-Version veröffentlicht.

Doch nun steigt Mozilla aus diesem Projekt aus und wird den Firefox für die Windows-8-Kacheloberfläche nicht weiterentwickeln.

Der Grund für das Aus ist, dass die Nutzer sich einfach nicht für die "Kachelversion" des Firefox interessieren. Millionen von Nutzern testen täglich mit Vorabversionen des Firefox für den Desktop. Dagegen testeten keine 1.000 Nutzer am Tag den Firefox für die Kacheloberfläche.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Windows, Entwicklung, Firefox, Mozilla, Touch, Oberfläche
Quelle: winfuture.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Barcelona: Social-Media-Nutzer trotzen Terror mit Flut von Katzenbildern
Urteil: Internet-Werbeblocker sind zulässig
Donald Trump verliert Markenrechtsstreit gegen Musik-App "iTrump"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.03.2014 09:41 Uhr von matoro
 
+9 | -3
 
ANZEIGEN
danke mozilla, windos 8 und 8.1 sind nämlich tot
Kommentar ansehen
20.03.2014 13:37 Uhr von mcdar
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
3 Jahre zu spät, solange ca. gibt es Windows 8 schon. Die Gestrigen von Mozilla hätten sich das jetzt sparen können, denn man hat sich schon anders gewöhnt.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?