16.03.14 21:05 Uhr
 2.696
 

Resistente Keime auf Kräutern entdeckt - Gefahr für menschlichen Organismus

Wissenschaftler haben ein Problem bei frischen Kräutern aus Asien festgestellt, da sich neue resistente Keime auf diesen festsetzen und dann importiert werden.

Diese sind unempfindlich gegen die meisten Antibiotika und stellen somit eine Gefahr für den menschlichen Organismus dar.

Anscheinend sind die Kräuter mit Keimen belastet, da zu ihrem Anbau vermehrt Gülle als Dünger eingesetzt wird.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Higharcher
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Problem, Asien, Import, Kräuter, Keime
Quelle: www.animal-health-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Im Netz: Zwei Venezolaner verbrauchen zu viel Strom für Bitcoin-Mining
Kacke am Dampfen: Hält Vogel-Kot die Arktis kalt?
Seltenes Wetter: Hawaii ist schneebedeckt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.03.2014 21:11 Uhr von Pils28
 
+2 | -15
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
16.03.2014 21:33 Uhr von ewin12000
 
+3 | -27
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
16.03.2014 22:43 Uhr von Sonny61
 
+13 | -1
 
ANZEIGEN
Die armen "Vegis" sind die ersten! :)
Kommentar ansehen
17.03.2014 00:55 Uhr von Sirigis
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
@Leonardo: eigentlich eine vernünftige Idee, hatte ich, als ich noch einen Garten hatte auch gemacht, nur heute wohne ich in einer Stadtwohnung in einem sehr dicht besiedelten Ballungsraum, und bei den Schadstoffen in der Luft möchte ich keine (Blei-) Kräuter vom Balkon essen müssen.
Kommentar ansehen
17.03.2014 06:09 Uhr von kurt_andersohn
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Monsanto lässt grüßen
Kommentar ansehen
17.03.2014 07:33 Uhr von jpanse
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Da fallen mir doch wieder die ca. 11.000 erkrankten durch chinesische Erdbeeren ein die man im Herbst unbedingt hierher importieren musste um sie in irgendwelchen Schulen und KiTa´s zu verteilen.

Sowas kommt von sowas sage ich da nur...

http://goo.gl/...
Kommentar ansehen
17.03.2014 08:21 Uhr von Mecando
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@newsleser54
"Kräuter gab es bei meiner Oma immer Frisch aus dem Garten, da hab ich mich immer auf den Salat gefreut. Heut gibt es fast nichts mehr was nicht irgendwie belastet ist,"

Der Kram war früher nicht weniger belastet als heute, lediglich die Art der Belastung war evtl. eine andere.
Nur damals hat man es zum einen nicht gewusst, und zum anderen hat´s noch keinen interessiert.

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München: Messerüberfall vor Promi-Diskothek
Russland: Tarnfarbe blockiert Wärme und macht Soldaten unsichtbar
Pisa-Studie: Deutsche Schüler schneiden überdurchschnittlich ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?