16.03.14 13:11 Uhr
 13.356
 

Saudi-Arabien: Blinde Bettlerin (100) hinterlässt großes Vermögen

Seit mehr als 50 Jahren lebte eine blinde Bettlerin in der Stadt Jeddah. Jetzt starb die Frau im Alter von 100 Jahren. Nach ihrem Tod kam heraus, dass sie sehr reich war und auch einige Immobilien besaß.

Die Nachbarn der Bettlerin waren sprachlos, als sie hörten, dass die alte Frau vier Immobilien, sowie Gold und Edelsteine mit einem Gesamtwert von umgerechnet 700.000 Euro besessen hatte.

Da die Frau keine Erben hatte und auch Polizei und Gerichte nichts in der Erbsache unternehmen, wurde das Vermögen der Toten jetzt dem Staat übergeben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sijamboi
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Saudi-Arabien, Vermögen, Saudi, Blinde
Quelle: en.ammonnews.net

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

In ihren Heimatländern würde den Vergewaltigern die Todesstrafe drohen
Lohne: Junger Autofahrer fuhr gegen einen Baum
Argentinien: Eltern von missbrauchten Kindern lynchen Täter

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.03.2014 14:02 Uhr von Yukan
 
+53 | -1
 
ANZEIGEN
So wie die ganzen "armen" Bettler hier in Berlin - die mit Limousinen ein- und ausgeladen werden.

Wenn kauf ich solchen Leuten nen Brötchen.
Bei denen die dann Blöd schauen merkt man, dasse Geld haben wollen und kein Essen ;)
Kommentar ansehen
16.03.2014 14:15 Uhr von Stummerzeuge
 
+28 | -1
 
ANZEIGEN
Kann ich nicht verstehen. Wieso setzt man sich auf die Straße und bettelt, wenn man das gar nicht müsste??? Ist ja schon fast eine Art von Sozialbetrug, gegenüber denen die wirklich drauf angewiesen sind.
Kommentar ansehen
16.03.2014 14:38 Uhr von ar1234
 
+24 | -0
 
ANZEIGEN
Beim Betteln nimmt man nicht wenig ein. Deshalb haben sich selbst organisierte Banden schon diesem Geschäftsfeld angenommen. Vor meinem Supermarkt haben die jeden Tag nen anderen Ausländer mit nem Arkodeon platziert. Keiner von denen konnte das Instrument auch nur annähernd melodisch spielen. Brauchten die aber auch nicht. Gab genug Blöde, die das nicht durchschaut haben.

[ nachträglich editiert von ar1234 ]
Kommentar ansehen
16.03.2014 15:09 Uhr von Sirigis
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@Gothminister: das ist für das Saudische Königshaus noch nicht einmal Klimpergeld.
Kommentar ansehen
16.03.2014 15:16 Uhr von |Erzi|
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Sie hat es einfach UeberSEHEN. ;)
Kommentar ansehen
16.03.2014 15:18 Uhr von |Erzi|
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Die Bettler in Berlin steigen laut einer Meldung von gestern jetzt von Mercedes auf Limousinen von VW/Audi um.

gruss Erzi
Kommentar ansehen
16.03.2014 15:40 Uhr von MBGucky
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
Ja... in Saudi-Arabien sind selbst die Bettler reicher als wir.
Kommentar ansehen
16.03.2014 15:56 Uhr von peerat
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
nachbarn der bettlerin Oo
Kommentar ansehen
16.03.2014 17:36 Uhr von Best_of_Capitalism
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
Vielleicht war die Frau nicht nur Blind sondern mit 100 Jahren auch schusselig in der Birne. (Was normal wäre)

Außerdem ist die Frau komplett verschleiert, da macht einem betteln noch weniger aus wenn man als Frau anonym ist.
Kommentar ansehen
17.03.2014 03:43 Uhr von Dazzle23
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
@Bleissy,

Ich glaube, du verwechselst da was.
Das ist Saudi-Arabien und nicht Katar.
Neben Nordkorea eins der geschlossensten Staaten der Welt.
Touristen? Nö. Lassen sie nicht rein. Pilger nach Mekka nur ausnahmsweise.
Spenden an die Armen?
Würde mich echt wundern in diesem Staat, in dem Frauen kein Auto fahren und auch sonst nicht viel mehr dürfen...

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

In ihren Heimatländern würde den Vergewaltigern die Todesstrafe drohen
Soziale Netzwerke wollen gemeinsam Terrorpropaganda aufspüren
Skisport: Kreuzbandriss bedeutet für Thomas Fanara das Ende der Saison


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?