16.03.14 13:09 Uhr
 77
 

Zwickau: Schwerer Verkehrsunfall forderte zwei Schwerverletzte

Am vergangenen Freitagvormittag ereignete sich auf der B 180 bei Zwickau ein schwerer Verkehrsunfall.

Als der Fahrer eines weißen Audi in einer Kurve einen LKW überholte, kollidierte er mit einem entgegenkommenden Renault Kangoo.

Dabei wurde sowohl der Fahrer des weißen Audi als auch der 57-jährige Fahrer des Renault schwer verletzt, Letzterer musste mit einem Helikopter in eine Klinik geflogen werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: GixGax
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Verkehrsunfall, Schwerverletzte, Zwickau
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Stewardess springt für erkrankten Co-Piloten ein
Zu liberal gegenüber PEGIDA: Linksradikale fackeln Auto von Professor ab
"America´s Next Top Model"-Teilnehmerin wird in Schießerei schwer verletzt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.03.2014 14:07 Uhr von tommlinger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
in einer kurve!,,,,,

klasse...was denkt sich so einer wenn er sowas macht?
Kommentar ansehen
16.03.2014 14:11 Uhr von einerwirdswissen
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@tommlinger: Der Ort wo es passierte reicht aus um zu Wissen was der dachte.
Kommentar ansehen
16.03.2014 22:04 Uhr von Rechtschreiber
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Der hätte den Tod verdient!

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Sex Pistols"-Frontman Johnny Rotten verteidigt Donald Trump und den Brexit
Fußball: Lionel Messi wegen Beleidigung für vier Nationalelf-Spiele gesperrt
FIFA plant Erhöhung der Top-Manager-Vergütung um 50 Prozent


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?