16.03.14 12:01 Uhr
 4.414
 

Flug MH370: Pilot hatte selbst gebauten Flugsimulator daheim

Die Malaysischen Behörden setzen derzeit verstärkt ihren Fokus auf die Besatzung und die Fluggäste der verschwundenen Boeing 777. Beim Piloten und beim Co-Piloten hat man Hausdurchsuchungen durchgeführt.

In der Wohnung des Piloten habe man bei den Ermittlungen unter anderem einen selbst gebauten Flugsimulator entdeckt. Auch untersuche man das Privatleben sowie die politischen und religiösen Überzeugungen der Piloten.

In einer Erklärung vom Transportministerium, die am gestrigen Samstag herausgegeben wurde, steht unter anderem, dass man die Hintergründe von Fluggästen und Piloten checkt, dies wäre eine normale Prozedur. Auch untersucht man die Hintergründe von Ingenieuren, die mit der Maschine zu tun hatten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sijamboi
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Flugzeug, Suche, Flug, Pilot, Hausdurchsuchung, Boeing 777
Quelle: www.aljazeera.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dubai/Airport: Bruchlandung einer Emirates Boeing 777-300
Neue Boeing 777-300 wird über Mallorca getestet
Thailand: Wrackteil der noch immer vermissten MH370 gefunden?

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.03.2014 12:31 Uhr von Rechargeable
 
+7 | -4
 
ANZEIGEN
Darf man keinen zu Hause haben, oder was soll uns diese News jetzt sagen ???

In anderen Quellen steht, das es nicht ungewöhnlich ist, das Piloten auch zu Hause eine Flugsimulator haben, egal wie er aufgebaut ist.
Kommentar ansehen
16.03.2014 12:47 Uhr von OO88
 
+1 | -10
 
ANZEIGEN
die maschiene steht zu 100% auf nen flughafen in malaysia.
sehen den wald vor lauter bäume nicht.
Kommentar ansehen
16.03.2014 13:08 Uhr von Perisecor
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
@ OO88

Genau, fällt ja nicht auf, wenn da plötzlich mal eine 772 steht.
Kommentar ansehen
16.03.2014 14:06 Uhr von LeoStarlight
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Merkwürdig ist es schon das zum beobachten der Leute jede menge sateliten da sind.
wenn ein flieger verschwindet, scheinen die sateliten aller außer funktion zu sein.

Ich hätte gerne noch ein tolles einschlafmärchen.
Kommentar ansehen
16.03.2014 14:22 Uhr von TimeyPizza
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Uhhh, wie ungewöhnlich. Ein Pilot der einen Flugsimulator hat.

Ich denke allerdings das zumindest die Passagiere wohl alle tot oder als Geiseln gehalten sind, denn sonst hätte ja wohl schon einer von denen sich per Handy gemeldet.

Aber ist schon komisch. Angeblich ist die Maschine ja noch stundenlang weiter geflogen. Da frag ich mich doch, ob auf keinem einzigen Radar ein Flugzeug aufgetaucht ist, dessen Identität nicht bekannt war. Denn der Transponder war ja aus. Schon sehr seltsam das ganze.
Kommentar ansehen
16.03.2014 15:03 Uhr von majorpain
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Normalerweise wäre doch schon lange die Terrorgruppe gekommen und hätte gesagt wir waren das oder wäre ein Lösegeldsummer gekommen.

Es ist schon komisch alles.
Kommentar ansehen
16.03.2014 16:17 Uhr von Perisecor
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
@ LeoStarlight

Du hast wohl keine Ahnung was Satelliten sind, wofür sie verwendet werden und wie sie sich im All verhalten.
Kommentar ansehen
16.03.2014 21:07 Uhr von Jlaebbischer
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Leo, zumindest ein Unternehmen nutzt seine Satelliten bereits für die Suche.

Dass da oben nicht genügend Sateliten rumschwirren, um den ganzen Planeten 24/7 zu 100% zu beobachten, sollte eigendlih klar sein.

Und was das radar angeht, der Spruch unter dem Radar bleiben, existiert wohl nicht zufällig.
Kommentar ansehen
17.03.2014 11:25 Uhr von Melmacco
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Es werden zwei große Korridore erwähnt, in die die Maschine weitergeflogen sein könnte. In der einen Richtung liegt am Endpunkt (bzgl. Treibstoffvorrat) Kasachstan, in der anderen Richtung Nordkorea ....
Kommentar ansehen
17.03.2014 13:50 Uhr von newsGER
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Es gibt genug Lokführer die zu Hause mit einem Eisenbahnsimulator und auch LKW-Fahrer die zu Hause mit einem Trucksimulator spielen. Warum also sollte nicht auch ein Pilot in seiner Freizeit sich für´s Fliegen interessieren und mit einem Flugsimulator spielen?

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dubai/Airport: Bruchlandung einer Emirates Boeing 777-300
Neue Boeing 777-300 wird über Mallorca getestet
Thailand: Wrackteil der noch immer vermissten MH370 gefunden?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?