16.03.14 10:53 Uhr
 502
 

EU: Ökostromrabatte sollen von deutscher Industrie zurückgezahlt werden

Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel und EU-Wettbewerbskommissar Joaquín Almunia verhandeln momentan über die Ökostromrabatte für die deutsche Industrie.

Streit herrscht über die Höhe der Rückzahlung der Rabatte. Während der EU-Kommissar Joaquín Almunia zumindest die Rückzahlung eines Teils der rund zehn Milliarden Euro Stromrabatte fordert, leistet die Bundesregierung in diesem Punkt massiven Widerstand.

Viele deutsche Unternehmen behaupten, dass die Rückzahlungen der Ökostromrabatte diese in die Pleite treiben. Einig sind sich die Europäische Union und die Bundesregierung darüber, welche Unternehmen zukünftig noch von der EEG-Umlage befreit sind und welche Unternehmen zukünftig herausfallen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ewin12000
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Deutschland, EU, Industrie, Rabatt, Ökostrom, Rückzahlung
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Football Leaks" deckt zweifelhaftes Geschäftsgebaren im Profi-Fußball auf
Chipanlagebauer Aixtron: Obama blockiert Übernahme durch chinesischen Investor
Bundestag verabschiedet Kindergeld-Erhöhung um zwei Euro

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.03.2014 10:58 Uhr von sfmueller27
 
+2 | -6
 
ANZEIGEN
Drecks-EU, jetzt zahlen wir schon Förder- und Hilfsgelder für die ganzen Pleiteländer. Aber wehe, wir nutzen selber einmal EU-Fördergelder, das geht dann nicht!

[ nachträglich editiert von sfmueller27 ]
Kommentar ansehen
16.03.2014 11:00 Uhr von eckttt
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Ich erwate die Gutschrift
Kommentar ansehen
16.03.2014 11:03 Uhr von ewin12000
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
@sfmueller

es geht nicht um Fördergelder, sondern um die Ausnahmen von der EEG-Umlage.

Die Überschrift wurd hier geändert, was die aussage falsch macht. Nicht Deutschland soll zurückzahlen sondern die die deutsche Industrie....
Kommentar ansehen
16.03.2014 11:04 Uhr von Borgir
 
+7 | -4
 
ANZEIGEN
Mal abgesehen davon, dass ich es nicht richtig finde, dass Unternehmen vom Staat subventioniert werden. (entweder sie können alleine leben oder eben nicht), so denke ich, dass es die EUÄ einen feuchten Sch..... angeht, wem Deutschland was zahlt.
Kommentar ansehen
16.03.2014 11:20 Uhr von TeKILLA100101
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
@Borgir

naja ganz so gleichgültig kann es denen nicht sein, wenn die einen halbwegs fairen wettbewerb durchsetzen wollen. dann wird es in zukunft nicht mehr um das leistungsstärkste unternehmen gehen, sondern um das finanziell stärkste land.

grundsätzlich finde ich es eine frechheit, welche art von unternehmen von dieser eeg umlage bisher befreit sind, es wird zeit, dass sich da was ändert!

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freising: Asylbewerber bedroht Personal und geht auf Polizisten los
"Football Leaks" deckt zweifelhaftes Geschäftsgebaren im Profi-Fußball auf
Volker Beck ohne sicheren Listenplatz für die Bundestagswahl


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?