16.03.14 10:46 Uhr
 237
 

Neue Sicherheitslücke in sieben deutschen Atomkraftwerken

Eine neue Sicherheitslücke in sieben deutschen Atomkraftwerken wird momentan vom Bundesumweltministerium untersucht. Die untersuchten Atomkraftwerke befinden sich noch in Betrieb. Die Behörden wurden durch den ehemaligen Betriebsleiter des Kernkraftwerkes Biblis auf die Gefahr aufmerksam gemacht.

Das untersuchte Szenario kann im schlimmsten Fall in einem so genannten Super-Gau enden. Reaktorsicherheitsexperte Wolfgang Renneberg sagte dazu: "Im Sicherheitsnachweis der Anlage muss gezeigt werden, dass dieser Unfall beherrscht werden kann."

Das Umweltministerium hatte bisher den besagten Fall eher heruntergespielt. Doch scheinbar findet durch die Neubesetzung des Abteilungsleiterpostens für die Atomaufsicht innerhalb der Behörde auch ein Umdenken statt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ewin12000
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Deutschland, Sicherheitslücke, Untersuchung, Atomkraftwerk, Super-GAU
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lettland: Sex am Freiheitsdenkmal - Touristenpaar muss 250 Euro Bußgeld zahlen
Wie Wilde: 19 Tage altes Baby vom deutschen Vater zu Tode gefickt!