16.03.14 09:46 Uhr
 101
 

Kylie Minogue hatte wegen Songs über Sex auf ihrem neuen Album Bedenken

Sängerin Kylie Minogue hatte bei der Veröffentlichung ihres neuen Albums "Kiss Me Once" große Bedenken gehabt, doch zu weit gegangen zu sein. Auf dem Album sind drei Songs enthalten, die von Sex handeln.

Zunächst wollte die Sängerin einen der schlüpfrigen Songs nicht mit auf das Album packen, wurde aber von ihrer Produzentin Sia vom Gegenteil überzeugt, weil die Songs zu gelungen seien.

"Hier sind sie also - wir sind nicht von Sex besessen oder so", so ein Kommentar von Kylie Minogue zu der Entscheidung, alle drei Songs auf dem Album zu lassen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Sex, Album, Kylie Minogue, Bedenken, Songs
Quelle: www.loomee-tv.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Liebe ist Liebe": Ohne Homo-Ehe will Kylie Minogue in Australien nicht heiraten
Kylie Minogue singt beim 90. Geburtstag der Queen
Kylie Minogue streitet sich mit Kylie Jenner um Namensrechte

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Liebe ist Liebe": Ohne Homo-Ehe will Kylie Minogue in Australien nicht heiraten
Kylie Minogue singt beim 90. Geburtstag der Queen
Kylie Minogue streitet sich mit Kylie Jenner um Namensrechte


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?