16.03.14 20:14 Uhr
 377
 

USA: Richter im Rathburn-Fall lehnt von Scientology beantragten Rechtsschutz ab

In der Klage Monique Rathburn gegen Scientology, unter anderem wegen Belästigung, hatte Scientology Rechtsschutz beantragt.

Dieser Antrag sollte verhindern, dass David Miscavige vor Gericht aussagen muss. Der Richter hatte entschieden, dass David Miscavige sich den Fragen von Monique Rathburn beziehungsweise ihrem Anwalt stellen muss.

Monique Rathburn ist die Ehefrau des Aussteigers Marty Rathburn. Sie sagt, Scientology hätte sie über Jahre verfolgt, ihr aufgelauert und sie bei ihren Arbeitgebern diffamiert.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: LuisedieErste
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Fall, Richter, Scientology, Ablehnung, Rechtsschutz
Quelle: tonyortega.org

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Haftstrafe: Rapperin Schwester Ewa geht wegen Urteil in Berufung
Mädchen mit Auto gerammt und missbraucht: Flüchtling festgenommen
München: Frau vergisst Hund auf Balkon, der in Hitze qualvoll verdurstete

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.03.2014 20:38 Uhr von Hebalo10
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Es ist immer unschön, wenn News auf Grund ihres Umfanges bei SN nur bedingt in Kurzform gefasst werden können. Man kann Zusammenhänge nicht erkennen und die News wirkt abgehackt, wirr und unvollständig. Dabei gibt es so viele Themen, die mit wenigen alles sagen und trotzdem interessant sind.
Kommentar ansehen
17.03.2014 11:08 Uhr von ILoveXenuuu
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Hoffentlich muss der DM aussagen ...bitte !!!
Kommentar ansehen
17.03.2014 11:22 Uhr von LuisedieErste
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
10000 Dollar Anwälte und in Berlin leben 10 Personen in einer 3 Zimmer Wohnung,

wofür? weil sie die Welt retten oder weil der Guru gern Frauen verfolgen lässt, über Jahre und wohl auch international?

nett, dass eine Frau mit offensichtlich afroamerikanischen Wurzeln dafür sorgt, dass er sich an das Gesetz halten und vor Gericht aussagen muss

wie war das mit "get yourself a nigger"....oooopppsss....
Kommentar ansehen
17.03.2014 11:22 Uhr von LuisedieErste
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
10000 Dollar Anwälte und in Berlin leben 10 Personen in einer 3 Zimmer Wohnung,

wofür? weil sie die Welt retten oder weil der Guru gern Frauen verfolgen lässt, über Jahre und wohl auch international?

nett, dass eine Frau mit offensichtlich afroamerikanischen Wurzeln dafür sorgt, dass er sich an das Gesetz halten und vor Gericht aussagen muss

wie war das mit "get yourself a nigger"....oooopppsss....

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Benefizspiel Chemnitzer FC gegen Dynamo Dresden wegen Sicherheitsbedenken
Schottland: Neues Unabhängigkeitsreferendum soll erst nach Brexit kommen
Kündigungen bei CNN wegen Fake-News: Donald Trump fühlt sich bestätigt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?