15.03.14 19:02 Uhr
 75
 

Berlin: Fotoausstellung von Maler Wols im Martin-Gropius-Bau

Allgemein ist Wols als Maler bekannt geworden. Er gilt als Vertreter des Tachismus und Informel.

Doch neben der Malerei widmete er sich auch der Fotografie. Eine Ausstellung im Martin-Gropius-Bau in Berlin widmet sich diesem Thema.

Unter "Wols. Photograph. Der gerettete Blick" sind rund 740 Arbeiten des Künstlers vorzufinden. Die Ausstellung hat noch bis zum 22.06.2014 geöffnet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: VoodooKit
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Berlin, Maler, Fotoausstellung, Martin-Gropius-Bau, Wols
Quelle: www.tagesspiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Australien: Empörung über Künstler-Performance mit frisch geschlachtetem Bullen
Geschichtsautoren: Jesus hat vielleicht nie existiert
USA: Bibliothekare setzen nach dem Amtsantritt Donald Trumps neue Prioritäten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Papst Franziskus: Flüchtlingslager wie KZ
Boxen: Arthur Abraham wieder im WM-Geschäft - Sieg gegen Krasniqi
Kreidefelsen Rügen: 21-jährige Touristin stürzt 60 Meter tief in den Tod


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?